Rührender und amüsanter Film um eine Familienzusammenführung.

Kinostart: 02.03.2006

Die Handlung von Babam ve oglum - Mein Vater und mein Sohn

Weil sich sein in der Stadt studierender Sohn Sadik politisch engagierte, hatte Gutshofbesitzer Hüseyin Efendi ihn verstoßen. Nach Jahren kommt es zu einer vorsichtigen Annäherung der beiden dank Enkel Deniz, den Sadik zum Vater und seiner skurrilen Verwandtschaft aufs Land bringt. Deniz, dessen Mutter getötet wurde, fühlt sich sehr wohl bei seinem Opa.

Kritik zu Babam ve oglum - Mein Vater und mein Sohn

In der Türkei sahen über 3,5 Mio. Besucher den rührenden und amüsanten Film um eine Familienzusammenführung. Nun startet der erfolgreiche Verleih Maxximum die Tragikomödie auch in den deutschen Kinos und sollte auch hierzulande die Herzen des vornehmlich türkischen Familienpublikum rühren.

Wertung Questions?

FilmRanking: 59236 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Babam ve oglum - Mein Vater und mein Sohn
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 02.03.2006

Türkei 2006

Länge: 1 h 57 min

Genre: Drama

Originaltitel: Babam ve oglum

Regie: Cagan Irmak

Musik: Evanthia Reboutsika

Produktion: Sükrü Avsar