Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Das Aegis-Ölunternehmen scheffelt ein Vermögen in Alaska und nimmt auch die langsame Zerstörung des Landes in Kauf. Widerstand regt sich in den eigenen Reihen in Gestalt des Feuerbekämpfungsspezialisten Forrest Taft. Im Verband mit der Inuit Masu stellt er sich gegen den Aegis-Präsidenten Jennings.

Die Aegis Oil Company unter der Führung von Michael Jennings scheffelt ein Vermögen in Alaska und nimmt auch die Zerstörung des Landes in Kauf. Widerstand regt sich in den eigenen Reihen in Gestalt des Feuerbekämpfungsspezialisten Forrest Taft. Als ein Freund zu Tode gequält wird und er selbst nur knapp einem Anschlag entgeht, rüstet sich Taft zum Gegenschlag. Mit Hilfe der Inuit Masu schmuggelt sich Taft auf den Bohrturm Aegis-1. Dort fährt er auf die Umweltsünder nieder wie ein Gottesgericht.

Nachdem Steven Seagal die Kochmütze geschwungen hat, stellt der Actionsuperstar ("Alarmstufe: Rot") in seinem Regiedebüt seine Martial-Arts-Fähigkeiten in den Dienst von Greenpeace und fährt auf die Umweltsünder nieder wie ein Gottesgericht. Als fieser Gegenspieler und Bösewicht hat Michael Caine nichts zu lachen.

Kritik

Steven Seagal stellt seine Knochenbrecherfähigkeiten in den Dienst der guten Sache. In seinem Regiedebüt bricht der Handkanten-Pfosten als Öko-Krieger nicht nur Knochen, sondern auch eine Lanze für die Umwelt. Michael Caine und Joan Chen sorgen für die schauspielerischen Highlights in Seagals "Alarmstufe: Rot"-Nachfolger.

Wertung Questions?

FilmRanking: 31585 -932

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Auf brennendem Eis
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1994

Länge: 1 h 38 min

Genre: Action

Originaltitel: On Deadly Ground

Regie: Steven Seagal

Drehbuch: Ed Horowitz, Robin U. Russin

Musik: Basil Poledouris

Produktion: Julius R. Nasso, Steven Seagal, A. Kitman Ho

Kamera: Ric Waite