Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Das lukrative Angebot einer Sekte, ihr Haus zu kaufen, treibt einen Keil zwischen die biederen Eheleute Sylvia und Edgar Chalmers. Während er von dem Geld in die Karibik ziehen möchte, will Sylvia ihr Haus auf gar keinen Fall verlassen. Nachdem eine Scheidung aus gesellschaftlichen Gründen nicht in Frage kommt, beginnen beide, den Mord des anderen vorzubereiten: Sylvia heuert einen Profi-Killer an, Edgar sägt an den Bremsleitungen ihres Wagens - doch alle Versuche schlagen fehl. Erst als Sylvia mit einem Jagdgewehr auf ihren Mann schießt, wird Edgar zum Macho-Wüterich, dessen Raserei sie so beeindruckt, daß sie mit ihm Frieden schließt und auch dem Hausverkauf zustimmt.

Der Streit über die Frage, ob es das Haus verkaufen soll oder nicht, entzweit ein Ehepaar und macht es zu Todfeinden. US-TV-Komödie.

Kritik

Routiniert, aber ohne Höhepunkte inszenierte US-Fernseh-Komödie mit den hierzulande eher unbekannten Serienstars Jill Eikenberry und Michael Tucker. Sympathisch ist John Hillerman (bekannt als Higgins aus "Magnum") in seiner Rolle des Nachbarn der Chalmers, doch vermögen auch seine spärlichen Auftritte nicht, dem Film zusätzliche Attraktivität zu geben. Einige nette Pointen könnten dem Titel bei einem wenig anspruchsvollen Komödien-Publikum zu Interesse verhelfen . Mit Mühe mehr als mittlere Umsätzen .

Wertung Questions?

FilmRanking: 32877 -14095

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Assault and Matrimony

Kinostart: nicht bekannt

USA 1987

Genre: Komödie

Originaltitel: Assault and Matrimony

Regie: James Frawley

Drehbuch: John Binder

Produktion: Karen Moore

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.