Mischung aus Tanzfilm und Thriller, in dem ein Auftragskiller bei einem Job in Argentinien seine Leidenschaft für den Tango und das Leben entdeckt.

Kinostart: nicht bekannt

Robert Duvall

Robert Duvall
als John J. Anderson

Rubén Blades
als Miguel

Kathy Baker
als Maggie

Julio Mechoso
als Orlando

James Keane
als Whitey

Luciana Pedraza
als Manuela

Michael Corrente
als Polizist

Frank Gio
als Frankie

Katherine Michaeaux Miller
als Jenny

Frank Cassavetes
als Jo Jo

Raul Outeda
als Tony Manas

Geraldine Rojas
als Pirucha

Elvio Nessier
als General Humberto Rojas

Die Handlung von Assassination Tango

Als sich sein Auftrag, einen argentinischen General zu töten, verzögert, verbringt Berufskiller John J. Anderson seine Zeit mit der schönen Tänzerin Manuela, die ihn in die sinnliche Welt des Tangos entführt. Als John aus Manuelas geheimnisvollem Reich in die Realität seines Berufslebens zurückgerissen wird, muss er dieses mit einem Mal in Frage stellen.

Eigentlich würde der alternde Hitman John J. lieber daheim in Amerika mit Gschpusi und Tochter Geburtstag feiern. Statt dessen sitzt er nun für seine Auftraggeber im verregneten Buenos Aires und wartet auf die Heimkehr seiner Zielscheibe, eines pensionierten Generals mit literweise Blut an den Pranken. Zum Glück steht ein Tanzschuppen in der Nähe, wo der alte Schwerenöter und passionierte Tanzbeinschwinger so lange die schöne Kunst des Tangos übt. Am besten mit der attraktiven, gut dreißig Jahre jüngeren Manuela.

Alternder US-Auftragskiller auf argentinischer Scholle entdeckt beim Warten auf den Job die Wonnen des Tango-Tanzens. Robert Duvall inszenierte sich selbst in diesem getragenen Altherrenkrimi.

Kritik zu Assassination Tango

Schauspieler, Autor und Regisseur Robert Duvall folgt nach seiner hoch gelobten Regiearbeit "Apostel!" seiner Leidenschaft für argentinische Kultur und Lebensart mit einem routinierten Thriller, in dessen Vordergrund jedoch immer wieder Tanzszenen treten und der damit insbesondere Tangofans ansprechen dürfte. Der vierte Film, der unter Duvalls Regie entstand, feierte seine Premiere beim Internationalen Filmfestival von Toronto.

Wertung Questions?

FilmRanking: 13613 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Assassination Tango

Kinostart: nicht bekannt

USA 2002

Genre: Thriller

Originaltitel: Assassination Tango

Regie: Robert Duvall

Drehbuch: Robert Duvall

Musik: Luis Enriquez Bacalov

Produktion: Robert Duvall, Rob Carliner

Kostüme: Beatriz di Benedetto

Kamera: Felix Monti

Schnitt: Steve Mack

Ausstattung: Stefania Cella