Sammlung mit zehn skandinavischen Filmen aus den letzten beiden Jahrzehnten.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

"Nightwatch": Ein studentischer Nachtwächter wird in die Taten eines Serienmörders verwickelt. "Das Fest": Bei der Geburtstagsfeier eines Unternehmers kommen dunkle Familiengeheimnisse ans Licht. "In China essen sie Hunde": Ein vereitelter Bankraub hat verheerende Folgen. "Jalla, Jalla!": Ein junger Libanese soll gegen seinen Willen seine Cousine heiraten. "Italienisch für Anfänger": Ein Italienischkurs dient als Kontaktbörse. "Kitchen Stories": Ein Forscher betreibt Studien in der Küche eines Junggesellen. "Wie im Himmel": Ein Dirigent findet in einem Kirchenchor in der Provinz seine Berufung. "Populärmusik aus Vittula": Der Rock'n'Roll hält Einzug in Nordschweden. "So finster die Nacht": Ein zwölfjähriger Außenseiter lernt ein Vampirmädchen kennen. "Antichrist": Ein traumatisiertes Ehepaar hat unheilvolle Erlebnisse in einer Waldhütte.

Kritik

Abwechslungsreiche Sammlung mit zehn zwischen 1994 und 2009 entstandenen Filmen aus Skandinavien. Die vielgerühmte skandinavische Skurrilität stellen dabei Filme wie "Kitchen Stories" und "Populärmusik aus Vittula" unter Beweis. Eher fürs Herz sind das Drama "Wie im Himmel", die erfolgreiche Loser-Komödie "Italienisch für Anfänger" und die Multi-Kulti-Komödie "Jalla, Jalla!". Aber auch für Spannung ist gesorgt: Neben dem Original von "Nightwatch" sorgen der Vampirfilm "So finster die Nacht" und Lars von Triers Psychoschocker "Antichrist" für Gänsehaut.

Wertung Questions?

FilmRanking: 17331 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Arthaus Collection - Skandinavisches Kino

Kinostart: nicht bekannt

Dänemark/Deutschland/Finnland/Norwegen/Schweden 2009

Genre: Drama

Originaltitel: Arthaus Collection - Skandinavisches Kino

Regie: Lars Trier, Thomas Vinterberg