Kinostart: nicht bekannt

Joakim Nätterqvist

Joakim Nätterqvist
als Arn Magnusson

Sofia Helin
als Cecilia Algotsdotter

Stellan Skarsgård

Stellan Skarsgård
als Birger Brosa

Simon Callow
als Pater Henry

Milind Soman
als Saladin

Vincent Perez
als Bruder Guilbert

Bibi Andersson
als Mutter Rikissa

Michael Nyqvist
als Magnus Folkesson

Fanny Risberg
als Cecilia 'Blanca“ Ulfsdotter

Jakob Cedergren
als Ebbe Sunesson

Steven Waddington
als Gro

Frank Sieckel
als Sigfried De Turenne

Nicholas Boulton
als Gerard De Ridefort

Gustaf Skarsgård
als K

Anders Baasmo Christiansen
als Harald

Martin Wallström
als Magnus M

Alex Wyndham
als Armand De Gascogne

Joel Kinnaman
als Sverker Karlsson

Sven-Bertil Taube
als Bischof Bengt

Mirja Turestedt
als Sigrid

Thomas W. Gabrielsson
als Emund Ulvbane

Morgan Alling
als Eskil Magnusson

Nijas Ørnbak-Fjeldmose
als Sune Folkesson

Bill Skarsgård
als Frik

Driss Roukhe
als Fakhr

Annika Hallin
als Leonore

Christian Fiedler
als Karle

Göran Ragnerstam
als Bischof Erland

Bisse Unger
als Arn, 12 Jahre

Julia Dufvenius
als Helena

Lina Englund
als Katarina Algotsdotter

Svante Martin
als Karl Sverkersson

Donald Högberg
als Algot P

Handlung

Im 12. Jahrhundert wächst der junge Fürstenspross Arn während der kriegsbedingten Abwesenheit seines Erzeugers im Schoß der Kirche zu einem stattlichen Jüngling heran und wird auch in Kriegskunst ausgebildet. Als er die unverheiratete Cecilie schwängert, nutzen Feinde der Familie die Gunst der Stunde für eine Intrige. Cecilia landet im Kloster, Arn aber geht als Kreuzritter ins Heilige Land und wird ein Mitglied des Templerordens. Vor Ort erwirbt sich der Schrift- und Sprachkundige den Respekt auch der Feinde.

Im 12. Jahrhundert sammelt ein junger schwedischer Fürstensohn Erfahrungen im vorderen Orient und stiftet nach seiner Rückkehr zu Hause die Einheit der Nation. Ambitioniertes Historiendrama nach wahren Ereignissen.

Kritik

Schwedens Staatengründer und Nationalheld Arn Magnusson wird gewürdigt in diesem atmosphärisch dicht und mit Sinn fürs Detail inszenierten Historienepos, das in seinem Heimatland als skandinavische Antwort auf "Königreich der Himmel" Kassenrekorde brach. Daneben bleibt noch Zeit für eine tragische Romanze und jede Menge kritische Seitenhiebe auf den wenig menschenfreundlichen Einfluss der zeitgenössischen Amtskirche. Erste Wahl für Fans aufwändiger Historienspektakel im Breitwandlook.

Wertung Questions?

FilmRanking: 10596 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Arn - der Tempelritter

Kinostart: nicht bekannt

Dänemark/Deutschland/Finnland/Norwegen/Schweden 2007

Genre: Action

Originaltitel: Arn - Tempelriddaren

Regie: Peter Flinth

Drehbuch: Hans Gunnarsson

Musik: Tuomas Kantelinen

Produktion: Waldemar Bergendahl, Jan Marnell

Kostüme: Kicki Ilander

Kamera: Eric Kress

Schnitt: Søren B. Ebbe, Morten Højbjerg

Ausstattung: Anna Asp

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.