„Game of Thrones“-Star Jason Momoa schlüpft hier in die Titelrolle des DC-Helden Aquaman.

Kinostart: 20.12.2018

Die Handlung von Aquaman

Während eines Sturms rettet der Leuchtturmwärter Thomas Curry die Unterwasser-Prinzessin Atlanna, die im Königreich Atlantis lebt und die beiden verlieben sich ineinander. Zusammen bekommen sie einen Sohn namens Arthur, der fortan nicht nur mit den Bewohnern des Meeres kommunizieren kann, sondern auch über übernatürliche Kräfte verfügt und extrem schnell schwimmen kann.

Auf Grund ihrer Verantwortung als Atlantis’ Prinzessin muss Atlanna jedoch bald wieder in ihr Königreich zurückkehren. Die Verantwortung und Ausbildung ihres Sohns überlässt sie ihrem treuen Berater Vulko, der Arthur zu einem starken Krieger ausbildet. Während Atlantis angegriffen wird, nutz Arthurs Halbbruder und König von Atlantis Orm den selbstinszenierten Angriff, um der Oberwelt den Krieg anzusagen.

Arthur muss sich nun nicht nur auf die Suche nach dem heiligen Artefakt, dem Dreizack, machen, um Atlantis zu retten, sondern auch seinen rechtmäßigen Platz als König von Atlantis zurückerobern. Es kommt zu einem Duell zwischen den Halbbrüdern, bei dem Arthur unterliegt und nur mit Mühe entkommen kann. Zusammen mit Mera, der Verlobten Orms, die sich jedoch gegen diesen auflehnt und fortan Arthur unterstützt, muss er nun den Dreizack finden, um nicht nur Atlantis, sondern auch die Oberwelt zu beschützen.

Aquaman - Ausführliche Kritik

„Game of Thrones“-Star Jason Momoa schlüpft für dieses Abenteuer aus dem DC-Comichelden-Universum in die Rolle des muskulösen Aquaman, der nicht nur seinen Platz als Herrscher der Meere zurückgewinnen, sondern auch die Oberwelt vor dem machthungrigen Orm beschützen muss. Die Rolle des Meereskönigs scheint Momoa auch wie auf den Leib geschnitten.

Das Regiezepter übernahm für dieses spannende Superhelden-Abenteuer der „Saw“- und „Conjuring“-Regisseur James Wan, den man sonst eigentlich mit dem Horror-Genre in Verbindung bringt und der mit „Aquqman“ sein Debüt im Bereich der Superhelden-Filme gibt. Neben Jason Momoa umfasst der Cast des Films Stars wie Amber Heard, Nicole Kidman, Dolph Lundgren und Willem Dafoe. „Aquaman“ wurde sowohl von der Kritik als auch vom Publikum sehr positiv aufgenommen, wobei die Dialoge des Films teilweise etwas überzogen und für einen Superheldenfilm eher unpassend wirken. Doch spannend ist das erste Abenteuer des Meereshelden Aquaman allemal.

Extras

Auf „Aquaman 2“ müssen sich Fans noch bis 2022 gedulden | © Gage Skidmore / Flickr / Warner Bros.

Darum lehnte Peter Jackson „Aquaman“ ab - zwei Mal!

Der erste Teil von „Aquaman“ war ein Riesenerfolg. Auch „Der Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson sollte verpflichtet werden. Darum lehnte er ab.
Nach dem Erfolg von „Aquaman“ mit Jason Momoa kommt nun die Fortsetzung | © Warner Bros.

„Aquaman 2“ kommt!

„Aquaman 2“ ist offiziell in Arbeit. Ob Jason Momoa zurückkehrt, ist noch nicht final bestätigt, aber sehr wahrscheinlich.

Wertung Questions?

FilmRanking: 99 +4

Filmwertung

Redaktion
4
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
5
User
4.1
Deine Wertung

Humor

Red.
3
User
3.8
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
3.7
Deine Wertung

Spannung

Red.
4
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
2
User
3.6
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 20.12.2018

Genre:

Originaltitel: Aquaman