Berührende Liebesgeschichte, die zeigt, dass Liebe sogar über den Tod hinausgehen kann.

Kinostart: 28.07.2020

Die Handlung von Anime Night 2020: Ride your Wave

Hinako ist eine junge Studentin, die gerade frisch in eine kleine Küstenstadt gezogen ist. Eigentlich ist sie hier zum Studieren, doch ihre wahre Leidenschaft gilt dem Surfen, was sie in ihrer neuen Heimat auch ausgiebig betreibt. Schon als Kind war sie regelmäßig an diesem Strand surfen, an dem sie eines Tages eine schicksalhafte Begegnung haben sollte, der sie sich zunächst jedoch gar nicht bewusst ist.

Erst als nach einem Feuerwerk ihr Haus in Flammen steht und sie von der Feuerwehr gerettet werden muss, begegnet sie dem Feuerwehrmann Minato. Dieser hat sein Leben dem Retten von Menschen verschrieben und auch sonst scheint ihm alles zu gelingen, bis auf das Surfen. So beginnt er zusammen mit Hinako zu trainieren und zwischen den beiden entwickelt sich bald schon eine ganz außergewöhnliche Liebe, die scheinbar unzerstörbar ist. Als Minato jedoch wieder einmal seinen Impulsen folgt und einen Ertrinkenden aus dem Meer rettet, kommt es zur Katastrophe und Minato fällt selbst den Wassermassen zum Opfer. Hinako scheint den Verlust Minatos niemals überwinden zu können, bis sie eines Tages eine sehr merkwürdige Entdeckung macht, die sie Minato auch nach seinem Tod näherbringen sollte.

Anime Night 2020: Ride your Wave - Ausführliche Kritik

„Ride Your Wave“ ist der neueste Anime-Output von Regisseur Masaaki Yuasa, der nicht nur für seinen ganz eigenen Anime-Stil bekannt geworden ist, sondern auch durch seine meist fantastischen Geschichten. In seinem neuesten Film erwartet uns eine romantische Liebesgeschichte gepaart mit jeder Menge abstruser Elemente, die wieder einmal von der ungewöhnlichen Fantasie des Regisseurs zeugen.

Denn auch nach dem Tod ihres geliebten Minatos ist es der Protagonistin Hinako möglich mit ihm zu kommunizieren, denn ihr Geliebter erscheint ihr jedes Mal im Wasser, wenn sie nur ihren gemeinsamen Song singt. So bleiben die beiden auch nach dem Tod Minatos miteinander verbunden und Minato rettet seiner Freundin so zum wiederholten Male das Leben.

Auch wenn Masaaki Yuasas neuester Film „Ride Your Wave“ nicht ganz mit seinem Film-Hit „Night Is Short, Walk on Girl“ mithalten kann, findet sich auch hier die typische Yuasa Originalität, die er auch in seinen anderen Anime-Produktionen, wie „Lu Over the Wall“ oder der Serie „Japan sinkt 2020“, bewiesen hat.

Wertung Questions?

FilmRanking: 642 -63

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 28.07.2020

Genre:

Originaltitel: Anime Night 2020: Ride your Wave