Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Andron

Im Jahr 2154 hat eine atomare Katastrophe 9 Milliarden Menschen ausgerottet. Die überlebenden zwei Milliarden vegetieren mehr schlecht als recht als Sklavenarbeiter einiger weniger Großkonzerne, die sich die Welt geteilt haben, und deren Führungselite ein Leben in Saus und Braus führt. Um die Bevölkerung ruhig zu halten, hat man eine Gladiatorenspiel erfunden, bei dem je zehn scheinbar wahllos ausgesuchte Menschen vor Kameras gegen einander oder andere kämpfen, und der Zuschauer auf seine Favoriten wetten kann.

Zehn Menschen, die sich an wenig erinnern können, erwachen in einem Labyrinth und müssen um ihr Leben kämpfen. "Maze Runner" und Co. stehen Pate für diesen SF-Actioner aus Italien mit ein paar bekannten US-Namen.

Kritik zu Andron

Die Endzeitwelt sieht mal wieder aus wie eine abgetakelte Fabrikruine in diesem aus dem mediterranen Sprachraum stammenden Science-Fiction-Horrorthriller, der sich inhaltlich mit beiden Händen bedient im zuletzt in der westlichen Welt recht angesagten Subgenre der Survival-Gameshow-Fantasie. Leidlich bekannte Nasen aus Hollywood, darunter unter anderem Adam Baldwin, die Sängerin von Skunk Anansie, und der stets zu jeder Schandtat bereite Danny Glover sollten für bescheidene Nachfrage auf Video bürgen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 15144 -314

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Andron

Kinostart: nicht bekannt

Italien 2015

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Andron

Regie: Francesco Cinquemani