Klassiker des Horrorfilms von John Landis.

Kinostart: nicht bekannt

Jenny Agutter

Jenny Agutter
als Krankenschwester Alex Price

Griffin Dunne

Griffin Dunne
als Jack Goodman

David Naughton
als David Kessler

John Woodvine
als Dr. J. S. Hirsch

Frank Oz
als Mr. Collins

Anne-Marie Davies
als Krankenschwester Susan Gallagher

Paddy Ryan
als Der erste Werwolf

Die Handlung von American Werewolf

Die amerikanischen Studenten David und Jack werden im schottischen Hochmoor von einem Wolf angefallen. David erwacht im Hospital, erfährt von Jacks Tod. Jack erscheint im Alptraum, behauptet, er könne erst sterben, wenn der letzte Werwolf - David - vernichtet sei. David verliebt sich in die Krankenschwester Alex. Bei Vollmond verwandelt er sich in das Wolfsmonster, versetzt London in Angst und Schrecken. Im Zoo kommt er zu sich, liest von seinen Taten. In einem Kino verwandelt er sich zum letzten Mal und wird von der Polizei getötet.

Vielgelobter ("Oscar" für Maskenbildner Rick Baker) Horrorfilm um einen Werwolf, der gern Rock'n'Roll hört, gleichwohl ziemlich gefährlich ist.

Kritik zu American Werewolf

John Landis erneuerte das Horrorgenre, indem er sich von alten Mustern abwandte und moderne Bilder zur mythischen Story inszenierte, die vom Alltag in England erzählen und bei allem schwarzen Humor Sympathie für den Wolf heischen. Das Finale vor und im Kino ist Anthologie-Stück. Die sensationellen Szenen der Metamorphose stammen von Rick Baker, der mit einem Oscar ausgezeichnet wurde und sie in Neil Jordans "Zeit der Wölfe" variierte. Die Alex spielt Jenny Agutter, die mit "Logan's Run" zum britischen Star geworden war.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: American Werewolf
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 1981

Länge: 1 h 35 min

Genre: Horror

Originaltitel: An American Werewolf in London

Regie: John Landis

Drehbuch: John Landis

Musik: Elmer Bernstein

Produktion: George Folsey

Kamera: Robert Paynter

Schnitt: Malcolm Campbell