Joseph L. Mankiewicz’ großer Oscarerfolg aus dem Jahr 1950 über zwei konkurrierende Theaterschauspielerinnen.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Alles über Eva

Eve Harrington ist ein großer Fan des Theaters und am meisten verehrt sie die Schauspielerin Margo Channings, die für sie zum großen Vorbild wird. Jeden Tag besucht sie daher die Vorführung des Theaterstücks „Gereift in Holz“. Eines Tages macht sie die Frau des Dramatikers, Karen Richards, mit dem engeren Zirkel des Theaters sowie ihrem größten Idol Margo Channings bekannt. Eve überzeugt ihr Idol mit einer rührenden, aber erlogenen tragischen Vergangenheitsstory, die sie jedoch zum neuen Schützling der Schauspielerin macht. Bald schon wird Eve für Margo unersetzlich, was Eve schonungslos ausnutzt.

Als Margo so langsam bewusst wird, dass Eve etwas im Schilde führen könnte und sie sie loswerden will, ist es bereits zu spät, denn Eve hat längst alle nötigen Verbindungen und Kontakte geknüpft, die sie braucht.

Mithilfe von geschickten Intrigen gelingt es Eve selbst zum Superstar aufzusteigen und Margo sogar ihre Rolle im nächsten Stück zu klauen, nachdem diese eingesehen hat, dass es für sie sinnlos ist eine 20-Jährige zu verkörpern. Doch auch Eve’s Ruhm ist nicht in Stein gemeißelt, denn hinter ihr warten jede Menge junger Mädchen, die genauso rücksichtslos vorgehen, wie sie selbst, um im Rampenlicht zu stehen.

Alles über Eva - Ausführliche Kritik

„Alles über Eva“ oder auch „All about Eve“ ist der große Erfolgsfilm des Regisseurs Joseph L. Mankiewicz aus dem Jahr 1950, der im Jahr darauf zum großen Abräumer bei der Oscarverleihung wurde. Der Film war nicht nur sagenhafte 14 Mal nominiert, sondern konnte auch noch sechs der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen.

Die bittersüße Tragikomödie kann als Kommentar zum gnadenlosen Kampf im Showbusiness betrachtet werden, bei dem manche Menschen mit allen Mitteln vorgehen. Doch selbst wenn man es irgendwann geschafft hat, wartet hinter einem bereits ein vielleicht sogar besserer Ersatz. Der Film „Alles über Eva“ konnte seinen riesigen Erfolg jedoch nicht nur wegen seiner grandiosen Handlung verzeichnen, sondern vor allem durch die herausragenden schauspielerischen Leistungen der beiden weiblichen Protagonistinnen Bette Davis und Anne Baxter, die hier in die Rollen der konkurrierenden Schauspielerinnen Margo Channing und Eve Harrington schlüpfen.

Besonderes Schmankerl des Films ist übrigens der Auftritt Marilyn Monroes, der hier ans Herz gelegt wird, es doch mal beim Fernsehen zu probieren.

Wertung Questions?

FilmRanking: 11061 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Alles über Eva

Kinostart: nicht bekannt

Genre: Drama