Kinostart: 07.11.1991

Die Handlung von Allein unter Frauen

Macho Tom wird gefeuert und steht auf der Straße, als ihn auch noch seine Freundin vor die Tür setzt. Er lernt Anette kennen, die ihm anbietet, in ihre Frauen-Dreier-WG zu ziehen. Die linientreuen Feministinnen Anette, Vio und Leah wollen an Tom ein Exempel statuieren und den Chauvi zum Hausmann domestizieren. Der Geschlechterkleinkrieg treibt seltsame Blüten, aber über diese Zwistigkeiten hinaus entwickelt sich zwischen den beiden Parteien eine ehrliche Freundschaft. Tom macht sogar mit, als die militanten Frauen ein Pornokino sabotieren wollen. Die Pseudo-Terroristen werden geschnappt. Tom erntet endgültig die Liebe Anettes und den Respekt der anderen, als er seine weiblichen Kollaborateure im Verhör nicht verrät.

Tom geht den Frauen mit seiner selbstherrlichen Machoart gehörig auf den Wecker. Als wieder mal eine Beziehung in die Brüche geht und er seinen Job verliert, willigt Tom ein, in eine WG mit vier weiteren "bewußten" Frauen einzuziehen. Gelungene Komödie.

Kritik zu Allein unter Frauen

Kein anderes Thema hat die Filmemacher über die Jahrzehnte hinweg einmütig so sehr beschäftigt wie der ewige Kampf zwischen Mann und Frau. Eine zeitgemäße Variante erzählt Sönke Wortmann in seiner ungewöhnlich charmanten Erstlingskomödie, die im Kino mit 1,1 Millionen Zuschauern zum Sensationserfolg wurde. Liebevoll zeichnet der Regisseur seine sympathisch echt wirkenden Charaktere und macht sie gerade durch ihre Schwächen so menschlich. Mit flotten Dialogen läßt er sie die wie aus dem Leben gegriffenen kleinen Geschlechterschlachten kämpfen, die den fortwährenden Krieg zwischen Mann und Frau allerhöchstens privat entscheiden werden. Ein amüsantes Kabinettstückchen, das sich auch in den Videotheken glänzend schlagen wird.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8318 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Allein unter Frauen
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 07.11.1991

Deutschland 1991

Länge: 1 h 28 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Allein unter Frauen

Regie: Sönke Wortmann

Drehbuch: Philipp Weinges

Musik: Torsten Breuer

Produktion: Dietrich Mack, Christian Granderath

Kostüme: Katharina Martius

Kamera: Hans-Jörg Allgeier

Schnitt: Gudrun Böhl