Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Als Ginny ihrem neuen Freund Martin ihren Vater Mr. Gallo vorstellt, verläuft der Abend alles andere erfolgreich für den jungen Musiker. Umso überraschter ist er, als Mr. Gallo sechs Monate später vor seiner Tür steht: Er sucht nach seiner Tochter, die spurlos vom Erdboden verschluckt scheint. Auch Martin kann nicht helfen - er hat sich längst von Ginny getrennt. Widerwillig schließt er sich Mr. Gallo bei dessen Suche an. Und gemeinsam erleben die beiden grundverschiedenen Männer das Abenteuer ihres Lebens.

Ein Vater macht sich mit dem Ex-Freund seiner Tochter auf die Suche nach der vom Erdboden verschwundenen jungen Frau. Gut besetzte Komödie über ein ungleiches Paar, das eine haarsträubende Nacht in L.A. erlebt.

Kritik

Ein Hauch von "Midnight Run" weht durch diese amüsante Actionkomödie, die den immer großartigen Oscar-Gewinner J.K. Simmons (gerade erst in "The Accountant" und "La La Land" zu sehen) und Emile Hirsch ("Speed Racer") als ungleiches Paar eine turbulente Nacht in Los Angeles erleben lässt. Das hat durchgehend Kinopotenzial und macht vor allem deshalb Spaß, weil Simmons in seiner Rolle immer den richtigen Ton trifft. Die Gags passen, das Tempo ist hoch. Eine Videopremiere also, mit der man sich schmücken kann.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9008 -3569

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: All Nighter

Kinostart: nicht bekannt

USA 2017

Genre: Komödie

Originaltitel: All Nighter

Regie: Gavin Wiesen