Packend inszeniertes Drama um die Frauenbewegung in Amerika.

Kinostart: nicht bekannt

Hilary Swank

Hilary Swank
als Alice Paul

Frances O'Connor

Frances O'Connor
als Lucy Burns

Julia Ormond

Julia Ormond
als Inez Mulolland

Anjelica Huston
als Carrie Chapman Catt

Molly Parker
als Emily Leighton

Patrick Dempsey
als Ben Weissman

Laura Fraser
als Doris Stevens

Brooke Smith
als Mabel Vernon

Vera Farmiga
als Ruza Wenclawska

Lois Smith
als Anna Howard Shaw

Margo Martindale
als Harriot Blatch

Carrie Snodgress
als Mrs. Paulp

Bob Gunton
als Woodrow Wilson

Joseph Adams
als Senator Leighton

Adilah Barnes
als Ida Wells-Barnett

Handlung

Lucy Burns und Alice Paul sind zwei der berühmtesten Feministinnen der Welt. Ab 1912 setzten sie sich unter Einsatz ihrer Reputation bis hin zur Gefahr für Leib und Leben für das Wahlrecht der Frauen in Amerika ein. Massive Widerstände von Obrigkeiten, aber auch Gefahr und Angst in den eigenen Reihen - also unter Frauen - machten ihren Kampf zu einem Paradebeispiel, was man mit Mut und Entschlossenheit alles Großes bewirken kann.

Kritik

Die deutsche Regisseurin Katja von Garnier ("Bandits") inszenierte diese spannende und wichtige Geschichte im Auftrag des amerikanischen Kabelsenders HBO mit so gewichtigen Stars wie Hilary Swank, Anjelica Houston, Frances O'Connor und Julia Ormond in den Hauptrollen. Der im Original "Iron Jawed Angels" betitelte Film entstand nach dem gleichnamigen Buch von Linda G. Ford und hält sich soweit wie möglich an historisch belegte Fakten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5014 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Alice Paul - Der Weg ins Licht

Kinostart: nicht bekannt

USA 2003

Genre: Drama

Originaltitel: Iron Jawed Angels

Regie: Katja von Garnier

Drehbuch: Raymond Singer, Sally Robinson, Eugenia Bostwick-Singer, Jennifer Friedes

Musik: Reinhold Heil, Johnny Klimek

Kostüme: Caroline Harris

Kamera: Robbie Greenberg

Schnitt: Hans Funck

Ausstattung: Norris Spencer