Kinostart: nicht bekannt

Jimmy Bennett

Jimmy Bennett
als Moon Blake

Gabriel Basso
als Hal Mitchell

John Goodman

John Goodman
als Mr. Wellington

Clint Howard
als Constable Sanders

Gary Grubbs
als Richter Mackin

J.D. Evermore
als Pap

Tammi Arender
als Reporter

Uriah Shelton
als Kit

Die Handlung von Alabama Moon

Der elfjährige Moon ist bei seinem verschrobenen Aussteigervater in der Wildnis aufgewachsen und zeigt nach dessen Tod nur geringe Bereitschaft, sein freies Naturburschendasein einzutauschen gegen ein Etagenbett in einem gefängnisartigen Kinderheim. Also tut er, was noch keinem gelang, und entflieht mit gleich dreißig Schlafsaalgefährten plus der Tochter des Lagerkommandanten in den vertrauten Wald von Alabama. Der in seiner Ehre zutiefst gekränkte Sheriff aber schreckt vor keiner Sauerei zurück, ihm die Freiheit wieder zu nehmen.

Ein in der Wildnis aufgewachsener Knabe wehrt sich auf seine praktische Weise gegen eine gewaltsame Heimunterbringung. Kurzweiliges, gut gespieltes und angenehm unkitschiges Kinder-Actiondrama.

Kritik zu Alabama Moon

Unterhaltsames, spannendes, weder sentimentales noch albernes Jugendabenteuerdrama mit durchaus witzigen Momenten um einen frei geborenen Knaben, der sich von Superbösewichten wie Dorfsheriff Clint Howard ("Blubberella") nichts sagen lässt. Harte Themen werden nicht ausgespart, John Goodman brilliert in einer Gerichtsszene, aber das Herz des Filmes schlägt in den turbulenten Verfolgungsjagden in der Wildnis, wo der Knabe dem Cop ganz Rambo-mäßig zeigt, wo der Hammer hängt. Großer Spaß für Kids, den auch Eltern nicht zu scheuen brauchen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 20091 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Alabama Moon

Kinostart: nicht bekannt

USA 2009

Genre: Action

Originaltitel: Alabama Moon

Regie: Tim McCanlies

Drehbuch: James Whittaker, Watt Key

Produktion: Lee Faulkner, Kenny McLean

Kamera: Jim Lindsey

Schnitt: Mark Coffey

Ausstattung: Kelly Curley