Prächtige und vor Einfällen berstendes Fantasy-Abenteuer über eine Teenagerin, die eine geheimnisvolle Welt zwischen Raum und Zeit entdeckt.

Kinostart: 21.05.2015

George Clooney

George Clooney
als Frank Walker

Hugh Laurie

Hugh Laurie
als David Nix

Britt Robertson

Britt Robertson
als Casey Newton

Handlung

Scheinbar zufällig gerät Teenagerin Casey in den Besitz einer Anstecknadel, die sie Blicke in eine unerklärliche futuristische Parallelwelt werfen lässt. Um das Geheimnis dieser Welt zu entschlüsseln, macht sie sich auf die Suche nach dem ehemaligen Wunderjungen Frank. Vom Leben enttäuscht, lebt er zurückgezogen in seinem Haus und gewährt Casey nur widerwillig Zutritt. Als jedoch bewaffnete Männer Jagd auf sie machen, hilft er dem Mädchen, den Sprung nach Tomorrowland zu schaffen. Dort lässt sich die Zukunft verändern.

Kritik

Brad Birds zweiter Live-Action-Film ist Achterbahnfahrt - entsprechend den Wurzeln des Projekts in einer Vergnügungspark-Attraktion in Disneyland - und nostalgischer Kinderfilm um eine Teenagerin, die zur Retterin zweier Welten wird.

Nach seinem Ausflug ins Actionkino mit "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" wendet sich Regisseur Brad Bird wie zuvor mit "Der Gigant aus dem All" und den beiden Oscar-ausgezeichneten "Die Unglaublichen" und "Ratatouille" wieder dem Familienfilm zu. Und das für Walt Disney, dem Studio, das wie kein anderes für Family Entertainment steht und dessen Vergnügungspark-Attraktion Tomorrowland nicht nur als Ideengeber fungiert, sondern das in seinen Filmen kultivierte, uramerikanische, optimistische Credo, jeder kann die Welt verändern, wenn er nur daran glaubt, als Kern der Story fungiert. Die Geschichte vereint virtuos zwei Zeitebenen bzw. Zeitgefühle -die Vergangenheit der Fünfziger/Sechzigerjahre, in der die Menschheit optimistisch in die Zukunft blickt, und die Gegenwart, in der die pessimistische Weltsicht regiert, mit einer Parallelwelt, das Tomorrowland, das Disneys Märchenschloss-Logo zur futuristischen High-Tech-Hauptstadt umbaut und nur auserwählten Personen über einen Sticker zugänglich ist. Zu ihnen zählen George Clooneys desillusionierter Träumer und Erfinder Frank, der als Junge in Tomorrowland war, und Britt Robertsons kesse Casey, die nicht glauben kann, dass sie auserkoren ist, Tomorrowland und ihre eigene Welt zu retten. Zusammenführt und ihren Glauben (wieder)finden lässt die beiden ein Mädchen aus Tomorrowland, das unvermittelt zum brutalen Terminator mutieren kann, gespielt von Raffey Cassidy, die sich wie Robertson als großes Talent empfiehlt. Gemeinsam erleben sie ein Abenteuer, das sie mal nahtlos, mal rasant holprig zwischen den Welten wechseln lässt und eine Spielwiese für Effektemacher und Produktionsdesigner ist. Sie verzieren auch die futuristische Welt mit ihren Robotern liebevoll mit Retroschick, greifen bei der Reise mit Badewanne und in einer altmodischen Rakete auch mal auf altmodische Tricks zurück und lassen Paris märchenhaft wie in "Hugo Cabret" oder "Ratatouille" erstrahlen. Überhaupt dominiert Märchen über ScienceFiction im mit sichtbarer Liebe zum Detail umgesetzten, etlichen visuellen Einfällen garnierten, aufs große Publikum zielende Kinospektakel, das Augenschmaus zum Staunen bietet, aber nicht verzaubert wie "Ratatouille". hai.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1065 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 21.05.2015

USA 2015

Länge: 2 h 10 min

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Tomorrowland

Regie: Brad Bird

Drehbuch: Damon Lindelof, Jeffrey Jensen

Musik: Michael Giacchino

Produktion: Damon Lindelof, Brad Bird, Jeffrey Chernov

Kostüme: Jeffrey Kurland

Kamera: Claudio Miranda

Schnitt: Craig Wood, Walter Murch

Ausstattung: Scott Chambliss

Website: http://filme.disney.de/a-world-beyond

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.