Neuverfilmung des Delon/Schneider-Klassikers um eine fatale Vierecks-Geschichte im Sommerurlaub.

Kinostart: 05.05.2016

Tilda Swinton

Tilda Swinton
als Marianne Lane

Ralph Fiennes

Ralph Fiennes
als Harry Hawkes

Matthias Schoenaerts

Matthias Schoenaerts
als Paul de Smedt

Dakota Johnson
als Penelope Lanier

Corrado Guzzanti
als Maresciallo

Aurore Clément
als Mireille

Elena Bucci
als Clara

Lily McMenamy
als Sylvie

Die Handlung von A Bigger Splash

Remake des Klassikers „Der Swimmingpool“ mit Spitzenbesetzung: Rockstar Marianne (Tilda Swinton) und ihr Partner Paul (Matthias Schoenaerts) wollen sich auf einer abgeschiedenen Insel im Mittelmeer erholen. Daraus wird nichts, denn plötzlich taucht Mariannes Ex-Lover Harry (Ralph Fiennes) samt verführerischer Tochter Penelope (Dakota Johnson) auf.

Während der aufdringliche Harry versucht, seine alte Liebe zurückzugewinnen, flirtet sein Nachwuchs ungeniert mit Paul. Erotisch und emotional heizt sich das Klima immer mehr auf und entlädt sich schließlich in einem Akt der Gewalt.

Regisseur Luca Guadagnino („I Am Love“) schickt Top-Stars auf einen besonderen Chill-Trip in seiner bemerkenswerten Neuverfilmung des Sixties-Klassikers mit Alain Delon und Romy Schneider.

Kritik zu A Bigger Splash

Erhitzt von der Urlaubsonne und dem Werben ungebetener Gäste ringt ein Künstlerpaar mit der Leidenschaft in den Zeiten der Liebe.

War Francois Ozons "Swimming Pool" noch ein entfernter Verwandter, ist der vierte Kinofilm Luca Guadagninos ("I am Love") ein direkter Nachkömmling des Sixties-Klassikers "Der Swimmingpool". Vergleichbarer Figurenkonstellation und emotionaler Aufladung stehen unterschiedliche Darstellertypen gegenüber, die dieses erotisch aufgeheizte Beziehungsszenario in Koalition mit einer dezenten politischen Note bereichern.

"A Bigger Splash" löst Jacques Derays flirrende, von Zikaden umschwärmte südfranzösische Urlaubsoase durch das italienische Pantelleria ab. Auf dieser Insel zwischen Sizilien und Tunesien stranden neben Touristen auch zunehmend Flüchtlinge - ein Aspekt, mit dem das Drehbuch unaufdringlich die Übersättigung und Langeweile des Wohlstands durch Gegenüberstellung mit der Armut und deren Überlebensmotiven kommentiert. Im Fokus der Story stehen Kameramann Paul (Matthias Schoenarts) und Rockstar Marianne (Tilda Swinton), die zur Regeneration in die Abgeschiedenheit Pantellerias geflohen sind. Er hat Drogensucht und Selbstmordversuch, sie eine Stimmbandoperation hinter sich, womit Swinton vorwiegend und überzeugend mit Mimik und Gestik kommuniziert. Diese Sprachlosigkeit schwächt Mariannes Abwehr, als mit ihrem Ex-Lover (Ralph Fiennes) und dessen Tochter (Dakota Johnson) plötzlich ungeladene Gäste auftauchen, die die stabile Harmonie des Paares herausfordern.

Während Johnson das Klischee des unreifen, mit Gefühlen spielenden Männergifts bedient, ist Schoenarts virile Bodenständigkeit ein interessanter Kontrast zur flirtenden Arroganz Alain Delons in "Der Swimmingpool". Ein noch deutlicheres Plus gegenüber dem Vorbild ist aber Fiennes' temperamentvoller Bonvivant, den man wegen seiner Lebenslust umarmen, für seine unsensible Aufdringlichkeit aber auch tasern möchte. Dass "A Bigger Splash" zwar viel Körper zeigt, ohne wirklich unter die Haut zu gehen, kaschiert der Brite mit einer sehenswerten One-Man-Show, die tatsächlich nachdenklich macht, ob es für "Emotional Rescue", illustriert im gleichnamigen Stones-Titel, und Fiennes' Plädoyer für Ausleben statt Sicherheit nicht gute Gründe gibt. kob.

Wertung Questions?

FilmRanking: 17745 -8604

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 05.05.2016

Frankreich/Italien/Großbritannien 2015

Länge: 2 h 5 min

Genre: Drama

Originaltitel: A Bigger Splash

Regie: Luca Guadagnino

Drehbuch: David Kajganich

Musik: Robin Urdang

Produktion: Luca Guadagnino, David Kajganich, Michael Costigan

Kostüme: Giulia Piersanti

Kamera: Yorick Le Saux

Schnitt: Walter Fasano

Ausstattung: Maria Djurkovic

Website: http://www.a-bigger-splash.de