Psychodrama mit schwarzem Humor um fünf Freundinnen, die beim gemeinsamen Südfrankreich-Urlaub einen Mord vertuschen müssen.

Kinostart: 04.05.2017

Handlung

Marie, Anna, Ginette, Nora und Stephanie sind Jugendfreundinnen und treffen sich regelmäßig zu einem entspannt-ausgelassenen Frauenwochenende auf dem südfranzösischen Landgut von Maries Eltern. Doch dieses Mal läuft alles schief. Es beginnt damit, dass jemand ins Haus einbricht und durch einen unglücklichen Zufall stirbt. Die fünf wollen die Leiche verschwinden lassen, als ein weiterer Fremder auftaucht, der behauptet seinen Bruder zu suchen.

Kritik

Schwarzhumoriges Psychodrama um menschliche Abgründe, mit dem Autor Olaf Kraemer (er schrieb u.a. die Uschi-Obermaier-Biografie "High Times: Mein wildes Leben") nach eigenem Drehbuch sein Regiedebüt gibt. Vor traumhafter Kulisser lässt er seine Protagonistinnen, u.a. gespielt von Julia Dietze ("Iron Sky") und Odine Johne ("Agnes"), ein Alptraumszenario durchleben. Premiere feierte er mit "5 Frauen" beim Filmfest München.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1258 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 04.05.2017

Deutschland/Frankreich 2016

Länge: 1 h 40 min

Genre: Drama

Originaltitel: 5 Frauen

Regie: Olaf Kraemer

Drehbuch: Olaf Kraemer

Musik: Philipp F. Kölmel

Produktion: Raphael Wallner, Wasiliki Bleser, Stefan Elsenbruch, Rainer Kölmel

Kostüme: Lena Nienaber

Kamera: Clemens Baumeister

Schnitt: Daniela Hoelzgen

Ausstattung: Danilo Gerul

Website: http://www.weltkino.de/film/kino/5_frauen

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.