Stanley Kubricks monumentaler Science-Fiction-Klassiker, der zu einem der einflussreichsten Filme wurde.

Kinostart: 22.02.2017

Die Handlung von 2001 - Odyssee im Weltraum (Restaurierte Fassung)

Bereits in der Urzeit sorgte das Erscheinen eines schwarzen Monolithen zu einer evolutionären Entwicklung des Menschen, der daraufhin begann sich Werkzeuge zu bedienen und sich im Kampf zu behaupten.

Jahre später entdecken Forscher, unter denen auch der Raumfahrtfunktionär Dr. Heywood Floyd ist, auf dem Mond einen ganz ähnlichen Monolithen, der ein starkes elektromagnetisches Feld erzeugt. Als plötzlich das aufgehende Sonnenlicht auf den vier Millionen Jahre alten Monolithen fällt, beginnt dieser ein ohrenbetäubendes elektromagnetisches Signal in Richtung Jupiter zu entsenden.

18 Monate später machen sich einige Astronauten zusammen mit der künstlichen Intelligenz, dem Supercomputer HAL 9000, auf den Weg zum Jupiter, um dort Forschungen durchzuführen. Über ihre wahre Mission, die neue Erkenntnisse über den geheimnisvollen Monolithen hervorbringen soll, ist unterdessen nur der Supercomputer informiert. Allerdings beginnt HAL bald ein Eigenleben zu führen und von seiner Programmierung abzuweichen, so dass die Crew darüber berät ihn abzuschalten. HAL kommt den Astronauten jedoch zuvor und bringt einen nach dem anderen um. Erst nachdem es dem Astronauten Bowman gelingt HAL abzuschalten, wird eine geheime Botschaft vom Leiter der Mission Dr. Heywood Floyd abgespielt. Bowman setzt die Operation fort und stößt beim Jupiter angekommen tatsächlich auf einen weiteren Monolithen. Was hat es mit diesen nur auf sich?

2001 - Odyssee im Weltraum (Restaurierte Fassung) - Ausführliche Kritik

„2001: Odyssee im Weltraum“ von Regisseur Stanley Kubrick ist ein wahrer Klassiker des Science-Fiction-Genres, der jedoch auch darüber hinaus zu den wichtigsten und bedeutendsten Filmen unserer Zeit gehört. Der Film aus dem Jahr 1968 basiert zum Großteil auf einigen Erzählungen des Science-Fiction-Autors Arthur C. Clarke, der zusammen mit Kubrick ebenfalls am Drehbuch des Films beteiligt war.

„2001: Odyssee im Weltraum“ ist ein Meilenstein der Filmgeschichte, der sich neben innovativen und futuristischen Themen, wie künstliche Intelligenz und modernste Technologien, auch mit eher philosophischen und anthropologischen Fragestellungen auseinandersetzt. Besonders begeistert der Film zum einen durch seine präzise Darstellung der Raumfahrt, zum anderen verwendet er ganz neue und innovative Spezialeffekte, die zu dieser Zeit als bahnbrechend galten. Aber auch von seiner Bildgewalt und seiner perfekten musikalischen Untermalung her ist „2001: Odyssee im Weltraum“ ein wahres Meisterwerk der Filmkunst.

Wertung Questions?

FilmRanking: 292 +18

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.7
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3.5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

Kinostart: 22.02.2017

Genre: