"Star Wars“-Filme: Reihenfolge für Neulinge und Fans

31.05.2019

von Katrin Zywek

Jedis, Klonkrieger und Ewoks in diversen Trilogien – als "Star Wars“-Neuling ist es nicht leicht, sich zurecht zu finden. Wir ordnen die Filmreihe.


 

Das ist der "Star Wars"-Kanon

*Als Kanon wird laut Jedipedia der inhaltliche „Rote Faden“ mit Richtlinien bezeichnet, der sich durch die gesamte Geschichte zieht und an den sich die Autoren aller Werke aus dem "Star Wars“-Universum zu halten haben. Der von Lucas stammende Kanon wurde allerdings erst 1991 veröffentlicht. Zur Vereinfachung tragen alles offiziellen "Star Wars“-Bücher und –Comics ein LucasBooks-Logo und alle Spiele ein LucasArts-Logo.

Nachdem George Lucas im Jahr 2014 die offizielle Lizenz an Disney verkaufte, wurde der bis dahin gültige Kanon über den Haufen geworfen. Nun existiert ein System aus zwei Stufen: "Kanon“ und "Legends“:
  • KANON: Laut Disney fallen alle Episoden-Filme sowie die Spin-Offs und die dazugehörigen Romane, "The Clone Wars“ und neue Disney Channel Serien, wie z.B. "Star Wars Rebels“ sowie neue Bücher, die offiziell als zum Kanon zugehörig bestätigt werden, in die Kategorie.
  • LEGENDS: Hierzu gehören alle Veröffentlichungen, die einmal zum erweiterten Universum gezählt wurden. Zum Beispiel der Comic "Neue Planeten, neue Gefahren!“
 

Variante 2: Die Liste der "Star Wars“-Filme nach ihrer inhaltlichen Chronologie


Veröffentlichungsdatum hin oder her: Um dem großen Ganzen im "Star Wars“-Universum folgen zu können, empfiehlt sich – gerade für Neulinge – natürlich ein Start am Anfang mit einem jungen Anakin Skywalker. Aber Achtung: Die von Fans so verehrte Ur-Trilogie kommt bei dieser Reihenfolge erst an siebter Stelle:
  1. Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung (1999)
  2. Star Wars - Episode II: Angriff der Klonkrieger (2002)
  3. Star Wars: The Clone Wars (2008)
  4. Star Wars - Episode III: Die Rache der Sith (2005)
  5. Solo: A Star Wars Story (2018)
  6. Rogue One: A Star Wars Story (2016)
  7. Star Wars - Episode IV: Eine neue Hoffnung (1977)
  8. Star Wars - Episode V: Das Imperium schlägt zurück (1980)
  9. Star Wars - Ewoks: Karawane der Tapferen (1984, Da die Handlung ohne konkreten Bezug zur Kernsaga spielt, zählen ihn die meisten Fans und auch Disney nicht zum offiziellen Kanon.)
  10. Star Wars - Ewoks: Kampf um Endor (1985, Da die Handlung ohne konkreten Bezug zur Kernsaga spielt, zählen ihn die meisten Fans und auch Disney nicht zum offiziellen Kanon.)
  11. Star Wars - Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)
  12. Star Wars - Episode VII: Das Erwachen der Macht (2015)
  13. Star Wars - Episode VIII: Die letzten Jedi (2017)
  14. Star Wars - Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers (Kinostart: 19.12.2019)


>> So wird Carrie Fishers Abschied von ihrer "Star Wars“-Rolle Prinzessin Leia. <<


 

Variante 3: Die Liste der "Star Wars“-Filme in der "Machete“-Reihenfolge

Von der "Machete“-Reihenfolge hast du bisher noch nie etwas gehört? Das ist nicht groß verwunderlich, denn eigentlich ist diese Abfolge nur etwas für die "Star Wars“-Anhänger, die alle Filme schon mindestens einmal gesehen haben. Außerdem erfordert sie ein ziemliches Hin- und Herspringen zwischen den einzelnen Episoden.

Erfunden hat das Ganze der Blogger Rod Hilton, der sich eine persönliche Watch-List zurechtgelegt hat, die dann Millionen weltweit inspirierte, es ihm nachzutun:
  1. Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung (1977)
  2. Star Wars Episode V: Das Imperium schlägt zurück (1980)
  3. Star Wars Episode II: Angriff der Klonkrieger (2002)
  4. Star Wars Episode III: Die Rache der Sith (2005)
  5. Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)
 

Im Anschluss an die "Original-Machete-Chronologie“ gibt der Betreiber des Blogs Nomachetejuggling.com eher eine lose Orientierungshilfe für die anderen Filme und Serien:

Weiter geht es für ihn mit Star Wars Episode VII, VIII, IX … sowie allen Episodenfilme, die nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ erschienen sind oder noch erscheinen werden. Für die darüber hinaus veröffentlichten und geplanten Filme sowie Serien abseits der Episodenfilme gibt er aber keine konkrete Sehempfehlung vor.

Rod Hilton geht es laut eigener Aussage im Kern rein darum, die Reise von Luke Skywalker (Mark Hamill) zu verfolgen: "Die Episoden 2 und 3 sind (in der Machete-Reihenfolge) deshalb enthalten, weil der Niedergang von Anakin einen direkten Einfluss auf Lukes Pfad hatte.“

Hast du die "Machete"-Reihenfolge schon mal gesehen?

Aber klar 0%

 

 Welche weiteren "Star Wars"-Filme sind in Planung?

Nur weil mit "Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers" die Skywalker-Saga ihren Abschluss findet, bedeutet dies längst nicht das Ende für das "Star Wars"-Filmuniversum. Aktuell hat Disney zwei weitere Trilogien in Auftrag gegeben: Die eine wird von Rian Johnson (Regisseur von "Star Wars - Episode VIII: Die letzten Jedi") umgesetzt, an der anderen arbeiten die Macher von "Game of Thrones": David Benioff und D.B. Weiss. 

Während über die Rian-Johnson-Trilogie derzeit noch nicht sehr viel bekannt ist, soll der zweite "Star Wars"-Dreiteiler zur Zeit der Alten Republik spielen. Also hunderte Jahre vor den Skywalkers.  



>> Mit diesen Projekten schaut Disney noch in die Zukunft. <<
 
Kino-News direkt ins Postfach!
Einmal in der Woche erhältst du exklusive Filmtipps, News & Gewinnspiele aus der KINO&CO-Redaktion.

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.