11.08.2020
von Wencke Schimmelpfennig

Auch wenn das Hauptaugenmerk von Streaming-Plattformen wie Amazon Prime Video nicht primär auf dem Bereich Anime liegt, haben sich hier in den letzten Monaten doch so einige Perlen angesammelt, die das Herz vieler Otakus und Anime-Liebhaber höherschlagen lassen. Aus diesem Grund haben wir euch einmal die besten zehn Anime-Serien zusammengesucht, die es momentan bei Amazon Prime zu sehen gibt.


Die Manga-Serie „Blade of the Immortal“ von Hiroaki Samura spielt in der Edo-Zeit und gehört zu den absoluten Klassikern des Genres. Nachdem die Reihe bereits 2008 als Anime adaptiert wurde und 2017 sogar durch den japanischen Ausnahmeregisseur Takashi Miike als Realfilm inszeniert wurde, hat Amazon nun eine ganz neue Anime-Serienadaption als Amazon Original herausgebracht.

„Blade of the Immortal“ erzählt die Geschichte des ehemaligen Samurai Manji, der nach dem Tod seiner kleinen Schwester Machi und nachdem er seinen Herrn sowie seine Anhänger aus moralischer Überzeugung getötet hat, als herrenloser Ronin durch die Gegend zieht. Obwohl ihn nichts mehr im Leben hält, ist es ihm unmöglich zu sterben, da sogenannte Kessenchu-Würmer seine Wunden immer wieder heilen. Doch in der jungen Rin, der Tochter einer Schwertschule, die ihre Familie rächen will, findet er eine neue Aufgabe und so nimmt er gemeinsam mit ihr den Kampf auf. In 24 Folgen behandelt die Serie von Hiroshi Hamasaki die gesamte Saga und orientiert sich dabei sehr an der brutalen Manga-Vorlage.


>> „Blade of the Immortal“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<



Noragami

© KSM Anime

Yato ist ein Noragami, ein sogenannter streunender Gott, der recht beschwerlich durchs Leben schreitet. Obdachlos und nur mit einem alten Trainingsanzug bekleidet, träumt er davon, seinen eigenen Tempel zu leiten. Doch die Menschen haben ihn vergessen und fordern nur selten Aufträge von ihm. Damit jedoch noch nicht genug, verlässt ihn auch noch sein Shinki, sein Gotteswerkzeug, ohne dessen Hilfe er quasi machtlos ist. Mithilfe des Mädchens Hiyori und eines neuen Shinki versucht Yato trotzdem weiter seinen Traum zu verfolgen und ein angesehener Gott zu werden.

Der erfolgreiche Fantasy-Anime „Noragami“ basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe des Mangaka-Duos Adachitoka und wurde 2014 erstmalig unter der Regie von Kotaro Tamura im Animationsstudio Bones umgesetzt. Die erste Staffel der Geschichte um den etwas schusseligen Gott Yato und seine Verbündeten könnt ihr bereits bei Amazon Prime Video streamen.


>> „Noragami“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


Dororo


Zum Wohle seines Landes entschließt sich der Fürst Kagemutsi mit den Dämonen einen Pakt einzugehen und verspricht ihnen im Gegenzug gegen die Herrschaft über Japan die Körperteile seines Sohnes. Jahre später macht sich ein Krieger, dessen Körper zum Großteil aus Prothesen zu bestehen scheint, auf in den Kampf gegen die Dämonen, um so seine Gliedmaßen nach und nach wiederzubekommen. Dabei stößt er auf den kleinen elternlosen Dieb Dororo, der fasziniert von der Kraft des Kriegers ist und sich ihm kurzerhand anschließt.

https://www.kinoundco.de/streaming

Die Geschichte von „Dororo“ ist bereits ein alter Hut, denn der Manga von Osamu Tezuka erschien bereits ab dem Jahr 1967 und wurde schon einmal im Jahr 1969 als Anime adaptiert. Damals entstand die Serie unter der Regie von Gisaburo Sugii und wurde noch komplett in schwarz-weiß gehalten. 2019 entstand unter der Regie von Kazuhiro Furuhashi nun eine ganz neue Anime-Adaption von „Dororo“, die den Manga-Klassiker zu neuem Leben erwachen lässt.


>> „Dororo“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


Samurai Champloo


Mit „Samurai Champloo“ haben wir eine Samurai-Geschichte der ganz besonderen Art, denn hier überschneiden und vermischen sich die unterschiedlichsten Einflüsse von Hip-Hop bis zu klassischer japanischer Kultur. Angesiedelt in der Edo-Zeit erzählt der Anime von der jungen Fuu, die zunächst in einem Teehaus arbeitet, um das nötige Geld für eine Reise zusammen zu bekommen. Sie sucht ihren Vater, den „Samurai, der nach Sonnenblumen duftet“, um sich an ihm zu rächen, da er sie und ihre Mutter verlassen hat. Mit dem Gesetzlosen Mugen und dem Ronin Jin, denen sie zunächst das Leben rettet und dafür auf ihrer Reise als Leibwächter engagiert, hat sie zwei eher ungleiche Weggefährten, mit denen sie jedoch etliche Abenteuer erlebt, auf denen es sie quer durch Japan führt.

Basierend auf der Manga-Serie von Masaru Gotsubu erschien 2004 die Anime-Adaption zu „Samurai Champloo“, die von keinem Geringeren als dem „Cowboy Bebop“-Schöpfer Shin'ichiro Watanabe umgesetzt wurde und sich großer Beliebtheit erfreut.


>> „Samurai Champloo“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


Sword Art Online


Der Schüler Kazuto Kirigaya, Kirito gennant, taucht zusammen mit 10.000 anderen Spielern in die virtuelle Welt des Multiplayer Online Rollenspiel Sword Art Online ein. In der mittelalterlichen Fantasy-Welt von Aincrad ist es nun an Kirito und seinen Mitspielern Monster zu töten und seinen Charakter hochzuleveln. Dabei gibt es nur einen Haken, denn durch das sogenannte NerveGear erfahren die Spieler Schmerzen wie im echten Leben und können sogar sterben, sollte ihr Avatar sterben. Wie der Entwickler des Spiels den Teilnehmer direkt zu Beginn verkündet, können sie das Spiel nämlich erst wieder verlassen, sobald jemand es geschafft hat, das Monster auf der 100. Ebene zu besiegen.

„Sword Art Online“ gehört wohl derzeit zu den beliebtesten Anime-Serien überhaupt und erstreckt sich nun bereits über etliche erweiternde Staffeln über Kirito und seine Freunde Asuna, Klein, Silica, Lisbeth und nicht zu vergessen die kleine Yui, die es immer wieder zurück in virtuelle Welten zieht, wo sie unzählige Abenteuer, aber auch Herausforderungen erleben.


>> „Sword Art Online“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


Akatsuki no Yona - Prinzessin der Morgendämmerung

© KSM Anime

Yona ist die wunderschöne Prinzessin des Königreichs Kōka, doch nachdem ihr Vater der König von ihrem Cousin Suwon umgebracht wird, muss sie zusammen mit dem General Son Hak aus dem Palast fliehen. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach den vier legendären Drachen-Kriegern, die das Blut von Drachen in sich tragen und bereits den ersten König des Landes beschützt haben. Da auch Yona dieses Blut in sich trägt, erhofft sie sich von ihnen Unterstützung im Kampf gegen Suwon, der in der Zwischenzeit das Königreich Kōka zugrunde richtet und die Menschen leiden lässt.

„Akatsuki no Yona - Prinzessin der Morgendämmerung“ ist ein wunderbarer und romantischer Fantasy-Anime, der auf der Manga-Reihe von Mizuho Kusanagi basiert. Dabei werden wir in eine wunderbar mystische Welt der Legenden und der Liebesverwirrungen gezogen, die so einiges an Abenteuern bereithält.


>> „Akatsuki no Yona - Prinzessin der Morgendämmerung“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


A Chivalry of a Failed Knight

© KSM Anime

Die Light-Novel „Rakudai Kishi no Cavalry“, die im deutschen unter dem Titel „A Chivalry of a Failed Knight“ bekannt ist, stammt aus der Feder von Riku Misora und erscheint in Japan bereits seit 2013. Seit 2018 hat es nicht nur endlich die Manga-Adaption zu uns nach Deutschland geschafft, sondern auch der Anime ist hierzulande erhältlich.

Obwohl Ikki Kurogane aus einer langen Linie von Blazern, die in der Lage sind Waffen aus ihrer Seele zu formen, abstammt, ist er die reinste Enttäuschung. An der Ritter-Akademie Hagun gilt er daher auch als absoluter Verlierer, der nur über schwache Fähigkeiten verfügt. Doch Ikkis Leben sollte sich schlagartig ändern, als die Schulwechslerin Stella Vermillion seine neue Zimmergenossin wird. Als er sie aus Versehen beim Umziehen erwischt, fordert ihn die beste und vielversprechendste Schülerin der Akademie zu einem Duell heraus, bei dem der Verlierer dem Gewinner bedingungslos folgen muss. Was jedoch keiner erwartet hat, ist, dass es Ikki, dem schlechtesten Schüler der Akademie, tatsächlich gelingt sie zu schlagen. Zusammen sollten Stella und Ikki die gesamte Welt und ihre Vorstellungen auf den Kopf stellen.


>> „A Chivalry of a Failed Knight“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


Hellsing Ultimate OVA

© Alive AG

Vor vielen Jahren hat sich in England die Geheimorganisation Hellsing gegründet, die sich dem Kampf gegen Vampire und Ghoule verschrieben hat und von der englischen Krone ins Leben gerufen wurde. Die Angehörigen des geheimen Ritter-Ordens verfügen allesamt über besondere Fähigkeiten und Waffen, die sie für den Kampf gegen die Untoten rüsten. Als das Königreich erneut bedroht wird, greift das Oberhaupt von Hellsing, Lady Integra, zu einer speziellen Geheimwaffe, nämlich dem Ur-Vampir Alucard.

Die Anime-Serie „Hellsing“ basiert auf den beliebten „Hellsing“-Mangas von Kota Hirano und wurde bereits 2001 erstmalig als Anime inszeniert. Unter dem Titel „Hellsing Ultimate OVA“ entstanden zwischen 2006 und 2012 dann zehn weitere Folgen, die jeweils einen Teil der Manga-Reihe behandeln und die Geschichte um die Geheimorganisation Hellsing neu in Szene setzen. Bei diesem Anime erwarten euch neben jeder Menge Anspielungen auf klassische literarische Werke vor allem sehr viel Fantasy und Horror vom Feinsten.


>> „Hellsing Ultimate OVA“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<


Mila Superstar

© KSM Anime
​​​
Zum Abschluss unserer Liste der zehn besten Anime-Serien auf Amazon Prime Video haben wir noch einen echten Klassiker für euch, der neben vielen weiteren, wie „Georgie“ und „Lady Oscar“, gerade in voller Länge zum Stream bereitsteht. Die bereits 1969 produzierte Anime-Serie, die auf der Manga-Reihe von Chikako Urano basiert, wurde erstmalig 1993 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und hat wohl so manche Kindheit geprägt. „Mila Superstar“ war eine der ersten Anime-Serien, die der in den 90ern einsetzende Anime-Boom in Deutschland mit sich brachte, der später maßgeblich das deutsche Fernsehprogramm bestimmen sollte.

„Mila Superstar“ erzählt die Geschichte der jungen Mila Ayuhara, die von Tokyo an die Fujimi Highschool wechselt, um sich in der ländlicheren Region von einer Lungenerkrankung zu erholen. Hier hat sie zunächst Probleme sich in das Schulsystem einzufinden, doch in ihrer Leidenschaft, dem Volleyball, findet sie erneut Halt und auch ihr Gesundheitszustand verbessert sich zusehends. Doch auch hier gibt es Rivalitäten und Machtkämpfe, die Mila und ihrem Team einiges abverlangen. Im Gegenzug zu Serien, wie „Kickers“ oder „Captain Tsubasa“, die ebenfalls im Sport-Genre angesiedelt sind, richtete sich „Mila Superstar“ erstmalig auch an ein größtenteils weibliches Publikum und wurde von den jungen Zuschauerinnen mit einer riesigen Resonanz angenommen.


>> „Mila Superstar“ jetzt bei Amazon Prime Video streamen! <<

>> Jetzt direkt weitere Anime-Serien bei Amazon Prime Video entdecken! <<