Matrix
17.12.2021
von Oliver Humke


Der klare erste Platz geht an Ocean´s Eleven. Die gelungene Heist-Komödie von 2001 ist an Coolness einfach nicht zu übertreffen – große Täuschungsmanöver, viele Twists und Momente kurz vor dem Scheitern. Und schließlich ein Gewinn, der über das schnöde Geld hinausgeht.
 

Platz 2: Ocean's Thirteen

Diesmal 13-köpfig plant die kriminelle Bande um Danny Ocean einen großen Coup im neuen Casino von Willy Blank (Al Pacino). Der 2007 erschienene Film überzeugt durch viele Winkelzüge und lustige Verkleidungen.
 

Platz 3: Ocean's Twelve

Als Fortsetzung von Ocean´s Eleven versetzte Regisseur Steven Soderbergh die Handlung von Ocean's Twelve nach Übersee: Danny Ocean und seine Gang sollen in Europa ihre Raubzug-Schulden begleichen und treten dabei gegen den Meisterdieb Francois Toulour (Vincent Cassel) an. Das Sequel wählt einen deutlich anderen Ton als Ocean´s Eleven – das ist wohl der Grund, warum die Fortsetzung die Fans nicht vollends überzeugen konnte.
 

Platz 4: Frankie und seine Spießgesellen

Im englischen Original heißt der Film von 1960 ebenfalls „Ocean´s Eleven“. Doch für das deutsche Filmpublikum war dies 1960 wohl noch zu exotisch. Deshalb wurde der Film im deutschsprachigen Raum kurzerhand nach dem Superstar Frank Sinatra benannt: „Frankie und seine Spießgesellen“. Der Superstar Sinatra alias Danny Ocean sammelt zusammen mit Dean Martin und Sammy Davis Junior insgesamt elf Weltkriegs-Veteranen um sich. Ziel ist einen fünffachen Casino-Raub in Las Vegas durchzuziehen.
 

Platz 5: Ocean's 8


Mit Ocean's 8 sollte 2018 Frauen-Power frischen Wind in die Ocean´s-Reihe bringen. Dannys Schwester Debbie Ocean (Sandra Bulllock) stellt eine weibliche Crew für einen Juwelenraub zusammen. Zwar wurde dem Film von den Kritikern bescheinigt, ein routinierter Heist-Movie zu sein. Doch konnte er letztlich nicht an den Erfolg der Ocean´s Trilogie anschließen.
 

Ocean's 14 - Gibt es eine Fortsetzung?

In Ocean´s Eight wird mehrfach betont, dass Danny Ocean verstorben sei – allerdings erfährt der Zuschauer nichts über die Gründe. Wollten sich die Macher eine Möglichkeit offenhalten, doch noch eine Fortsetzung der Ocean´s-Trilogie dranzuhängen? Wenn man Danny Ocean´s Gerissenheit und sein Talent für falsche Fährten betrachtet, könnte ein vorgetäuschter Tod durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Nicht einmal seine Schwester scheint sich in Ocean´s Eight vollständig klar über Danny´s Todesursache zu sein.
Vom Standpunkt der Story aus betrachtet, spricht also einiges dafür, dass wir uns in nächster Zeit über eine Fortsetzung der Ocean´s Reihe freuen könnten. Spekuliert wird, ob das Gaunergeschwisterpärchen in einem Sequel vereint werden könnte. Doch das wird schwierig: die Ocean-Darsteller George Clooney und Sandra Bullock haben bisher eine weitere Fortsetzung kategorisch ausgeschlossen. Es bräuchte also eine ganze Menge an Hollywood-Magie um die wichtigsten Akteure zusammenzubringen. Finanziell würde eine Fortsetzung sicher Sinn machen: die Ocean´s Trilogie mit George Clooney erwirtschaftete knapp 1,125 Milliarden Dollar, Ocean´s 8 mit Sandra Bullock zumindest 298 Millionen.
 

Fazit:

Klarer Sieger unseres Rankings ist „Ocean´s Eleven“ von 2001. Ob eine Fortsetzung der Erfolgs-Story erwartet werden kann, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sicher sagen. Falls sich eingefleischte Fans die Wartezeit auf´s nächste Ocean´s-Abenteuer verkürzen möchten, bieten sich diese drei hochspannenden Heist-Filme an: „The Italian Job“, „Die Unfassbaren“ und „Inside Man“

Trailer