Zum Inhalt springen

Vom Ende einer Geschichte - Filmplakat

Vom Ende einer Geschichte
Drama, Literaturverfilmung (Großbritannien 2017)

  • FSK ab 0 freigegeben

Bewegender Film um einen glücklichen Senioren, der von seiner turbulenten Vergangenheit eingeholt wird, in der sein bester Freund ihm die Jugendliebe ausgespannt hatte und Selbstmord beging.

Mehr zum Film

Vom Ende einer Geschichte Vom Ende einer Geschichte Vom Ende einer Geschichte Vom Ende einer Geschichte Vom Ende einer Geschichte

Ab 14. Juni 2018 im Kino

Tony Webster (Jim Broadbent) wollte eigentlich nur noch in Würde altern: Er ist glücklich geschieden und genießt zurückgezogen seinen Lebensabend. Doch plötzlich stirbt die Mutter (Emily Mortimer) seiner großen Jugendliebe (Freya Mayor) – und hinterlässt Tony das Tagebuch seines ehemals besten Freundes: Adrian (Joe Alwyn) hatte Tony einst Veronica ausgespannt und sie geheiratet. Aus ungeklärten Gründen beging Adrian aber Selbstmord und Tony hörte nie wieder, was aus Veronica wurde.

Doch das Tagebuch weckt Tonys Erinnerungen – und Zweifel an der Version seiner Lebensgeschichte, mit der er sich bisher wunderbar arrangiert hatte. Er trifft sich also mit Veronica (jetzt: Charlotte Rampling) und sofort ist alles wieder da: große Liebe, große Enttäuschung – und auch ein großes Geheimnis. Je tiefer Tony (als junger Mann: Billy Howle) in der eigenen Vergangenheit gräbt, desto mehr wird ihm klar, dass er sich Taten stellen muss, die er aus gutem Grund verdrängt hatte.

Credits

Großbritannien 2017 — 108 Min.
FSK ab 0 freigegeben