Zum Inhalt springen

Stronger - Filmplakat

Stronger
Drama, Biographie (USA 2017)

  • FSK ab 12 freigegeben

Jake Gyllenhaal wird in der packenden Romanverfilmung über Jeff Bauman zum Symbol der Hoffnung einer verwundeten Stadt und feiert einen schauspielerischen Triumph als Mann, der sich nach einer Katastrophe ins Leben zurückkämpft.

Mehr zum Film

Stronger Stronger Stronger Stronger Stronger

Ab 19. April 2018 im Kino

Jeff Bauman (Jake Gyllenhaal) feuert seine Ex-Freundin Erin (Tatiana Maslany) an, die 2013 beim Boston Marathon mitläuft. Er hofft, sie vielleicht zurückzugewinnen. Sein Leben ändert sich von einer Sekunde auf die andere, als in der Nähe des 27-Jährigen ein Sprengsatz explodiert, wodurch er beide Beine verliert.

Wieder bei Bewusstsein, kann er im Krankenhaus einen der Attentäter identifizieren und wertvolle Hinweise für die Fahndung nach den Terroristen liefern. Für ihn selbst beginnt ein Kampf, den er für den Rest seines Lebens führen wird. Bei den langwierigen Reha-Maßnahmen stehen ihm Erin und seine unermüdliche Mutter (Miranda Richardson) zur Seite. Die Art, mit der er sein hartes Schicksal annimmt, lässt ihn zum Helden wider Willen werden.

David Gordon Green, der 2013 bei der Berlinale den Silbernen Bären für die beste Regie ("Prince Avalanche") gewann, verfilmt die wahre Geschichte von Jeff Bauman, dessen Buch bereits Millionen berührte. Jake Gyllenhaal, der den Film auch produzierte, erweist sich als Idealbesetzung in dieser schwierigen Rolle, die ihm alles abverlangte.

Credits

USA 2017 — 119 Min.
FSK ab 12 freigegeben