Zum Inhalt springen

Solange ich atme - Filmplakat

Solange ich atme
Drama (Großbritannien 2017)

  • FSK ab 12 freigegeben

Mitreißender Film nach wahrer Geschichte um ein lebenslustiges Paar, das trotz einer schicksalhaften Krankheit des Mannes (Andrew Garfield) weiter das Leben feiert und andere inspiriert.

Mehr zum Film

Solange ich atme Solange ich atme Solange ich atme Solange ich atme Solange ich atme

Ab 19. April 2018 im Kino

Es ist die ganz große Liebe für beide, als sich im England der Fifties der junge Geschäftsmann Robin Cavendish (Andrew Garfield) und die intelligente, warmherzige Diane Blacker (Claire Foy) begegnen. Schon bald wird geheiratet und Nachwuchs kündigt sich an.

Doch im Anschluss einer Reise nach Kenia wird Robin plötzlich von gesundheitlichen Problemen geplagt: Er hat sich eine Polio-Infektion zugezogen! Bald ist er infolge der Kinderlähmung nicht mehr in der Lage, seinen Körper unterhalb des Halses zu kontrollieren. Im Krankenhaus wird er an ein Atemgerät angeschlossen, die Ärzte geben ihm maximal ein Jahr – dass er tunlichst in der Klinik verbringen soll.

Darauf haben Robin und Diane allerdings nicht die geringste Lust, denn die Lebensfreude der beiden ist mitnichten erloschen. Robins Freund Teddy Hall (Hugh Bonneville) konstruiert einen speziellen Rollstuhl und ermöglicht ihm so ein weitgehend selbstbestimmtes Leben. Diese Chance will Robin unbedingt an andere Betroffene weitergeben …

Credits

Großbritannien 2017 — 117 Min.
FSK ab 12 freigegeben