Zum Inhalt springen

Ryuichi Sakamoto: Coda - Filmplakat

Ryuichi Sakamoto: Coda
Dokumentarfilm (Japan 2017)

  • FSK ab 6 freigegeben

Mehr zum Film

Ab 12. Juli 2018 im Kino

Stephen Nomura Schibles Porträt des Musikers Ryuichi Sakamoto zeigt, wie prägend sich manche Lebensereignisse auch im künstlerischen Ausdruck der ehemaligen Techno-Größe niedergeschlagen haben. Sakamotos Karriere begann nach dem Unglück von Fukushima - er war einer der angesagtesten Protestler gegen Atomkraft. Als er nach seiner Krebserkrankung mit Eigenkompositionen in das Musikgeschäft zurückkehrte, lieferte er ein Meisterwerk der Filmmusik ab.

(vf)

Credits

Japan 2017 — 101 Min.
FSK ab 6 freigegeben