Zum Inhalt springen

Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück - Filmplakat

Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück
Drama, Roadmovie (Italien 2018)

  • FSK ab 6 freigegeben

Filmlegende Terence Hill feiert in diesem ungewöhnlichen Road-Movie sein Kino-Comeback als smarter, unkonventioneller und durchaus schlagkräftiger Problemlöser.

Mehr zum Film

Ab 23. August 2018 im Kino

Die Straße. Die Landschaft. Seine Maschine. Und nichts sonst! Thomas (Terence Hill) lässt eines Tages einfach alles hinter sich. Sein Haus, sein Leben, sogar seinen Namen. Er wird zum Aussteiger und will seine Ruhe. Alleine durchquert er auf seiner Harley Spanien, Ziel ist die Wüste nahe Almería, wo er in der Einsamkeit einen neuen Sinn in seinem Leben entdecken will.

Eigentlich plant er auf dem Weg lediglich ein Buch des Schriftstellers Carlo Carretto zu lesen und sich mit niemandem auseinanderzusetzen. Doch natürlich kommt es anders als Thomas denkt. Er trifft auf die exzentrische, wilde Lucia (Veronica Bitto). Und die hat gerade Schwierigkeiten mit ein paar Ganoven. Thomas kann einfach nicht anders, als einzugreifen. Mit Rat, aber auch mit handfestem Einsatz.

Und schon steckt Thomas mitten in einem Abenteuer, das eindeutig turbulenter ist als seine geplante Selbstfindung in Einsamkeit und Stille. Denn Lucia klebt von nun an an ihm wie eine Klette. Und mit ihr leider auch ihre Verfolger ...

Credits

Italien 2018 — 95 Min.
FSK ab 6 freigegeben