23.01.2019 Los Angeles
von Katrin Zywek

Diese Tweets haben gesessen: Der Ex-"Baywatch“-Star Pamela Anderson stellt klar, wer in ihr Bett darf.



Vielleicht auch ein Grund, warum die Blondine immer noch nach dem Mann ihres Lebens sucht. Die Beziehung zu ihrem Ex-Freund, dem französischen Nationalspieler Adil Rami, ging im letzten Jahr in die Brüche. Während Pamela Anderson aktuell immer seltener für Filme vor der Kamera steht (für den letzten „Baywatch“-Film mit Dwayne „The Rock“ Johnson machte sie eine kleine Ausnahme), engagiert sie sich seit Jahren für ihre Stiftung „The Pamela Anderson Foundation“. Mit dieser setzt sie sich unter anderem für den Tierschutz und Menschenrechte ein.


Stimmst du Pamela Anderson zu?

Ja 38%


 

Weitere News

© 20th Century Fox

Ridley Scott hat Lust auf weitere „Alien“-Prequels

Der kreative Durst scheint bei Regisseur Ridley Scott nach „Prometheus“ und „Alien: Covenant“ noch längst nicht gestillt zu sein.
© Sony Pictures

Seth Rogen und Evan Goldberg arbeiten an neuer Animations-Comedy

Mit der herrlich schrägen, kaum jugendfreien Lebensmittelorgie „Sausage Party“ hat das Dream-Team bereits ordentlich geschockt. Jetzt steht bei Sony ein neues Projekt an.
© Mattheo Chinellato / Shutterstock

Remake geplant: Ryan Gosling wird zu „Wolfman“

Bisher stand das Dark Universe von Universal Pictures unter keinem wirklich guten Stern. Trotzdem hält das Studio weiterhin an den hauseigenen Grusellizenzen fest.
© Paramount Pictures

Neuer Zeitplan für „Mission: Impossible 7“ steht

Mit der Verschiebung des Italien-Drehs Anfang April kam die Produktion zu „Mission: Impossible 7“ ins Stocken. Simon Pegg verriet nun, wie es mit dem Film weitergeht.
© Chris Harris / Netflix

Auf die Ohren: Netflix schiebt Synchronfassungen nach

Abgesehen von den jeweiligen Highlights der Woche verzichtete Netflix zuletzt teilweise auf deutsche Synchronfassungen. Stück für Stück werden diese nun nachgeliefert.