Der expert Schlager-SOMMER!
03.06.2020 Hannover
von Tyler Süß

Abgesehen von den jeweiligen Highlights der Woche verzichtete Netflix zuletzt teilweise auf deutsche Synchronfassungen. Stück für Stück werden diese nun nachgeliefert.


Auch die neue Kenya Barris-Comedy „#blackAF“ ist inzwischen mit deutschsprachiger Synchronfassung verfügbar. So bekommt die Show des „black-ish“-Machers direkt eine ganz neue Wirkung, verglichen mit dem kernigen US-Slang des Originals. Im Gegensatz zum gefeierten Sci-Fi-Monstrum „Snowpiercer“, dass direkt mit deutscher Tonspur an den Start ging, mussten sich so etwa auch Fans der schrillen Crime-Dramedy „Dead to Me“ mit englischer Sprachausgabe begnügen. Diese wurde ebenfalls vor gut einer Woche nachgeschoben.

Weitere Serien mit aktualisierter Synchonfassung: „Hollywood“ von „American Horror Story“-Schöpfer Ryan Murphy sowie die Reality-Doku „Rust Valley Restorers. Weitere Updates sollen schon in den kommenden Tagen folgen.

Weitere News

Debby Wong / Shutterstock

Let's Roll: Michael Bay happy über Drehstart

Während wir nach der Corona-Pandemie nach und nach allmählich zu unserem Alltag zurückkehren, nimmt auch Hollywood wieder den Betrieb auf.
© Disney

Disneys „Peter Pan & Wendy“ hat seinen neuen Hook gefunden

Mit Jude Law hat das neueste Peter Pan-Filmprojekt aus dem Hause Disney unter der Regie von David Lowery seinen neuen Captain Hook gefunden.
Quelle: Pixabay

Videospielverfilmungen: Schon seit den 90ern beliebt

Heute ist es für uns nichts Außergewöhnliches mehr: Ist ein Videospiel besonders erfolgreich, folgt oftmals ein Film zur selben Geschichte im Kino.
Quelle: Unsplash

Nostalgie: So erfolgreich ist sie in Film und Fernsehen

Jeder kennt das Gefühl von Nostalgie. Man sieht etwas, das einen an die guten, alten Zeiten erinnert und wird sofort wehmütig.
© Disney

Ist „Black Widow“ der Beginn eines neuen Franchise?

Das Rätseln hat ein Ende! „Black Widow“-Hauptdarstellerin Scarlett Johansson gibt die Antwort darauf und eröffnet damit völlig neue Spekulationsmöglichkeiten.