07.08.2019 München
von Katrin Zywek

Der Zwillingsbruder von „Riverdale“-Star Cole Sprouse wird im zweiten Teil der Teenie-Romanze diese wichtige Rolle übernehmen:

 
Neben den beiden Hauptdarstellern Hero Fiennes Tiffin (Hardin Scott) und Josephine Langford (Tessa Young), die für die „After Passion“-Fortsetzung zurückkehren, wurde eine weitere wichtige Rolle besetzt: Ex-Disney-Star Dylan Sprouse („Zack & Cody“) wird die Rolle von Trevor spielen. „Fucking Trevor“, wie er vom eifersüchtigen Hardin in den Büchern genannt wird, arbeitet wie Tessa bei einem Verlag. Dort kommen sich die beiden näher, als es dem hitzköpfigen On-/Off-Lover der jungen Studentin Recht ist.
 
Über Instagram und Twitter bestätigte Dylan Sprouse die Rolle in „After Passion 2“ gleich doppelt:

„Ich freue mich, bekannt geben zu dürfen, dass ich Trevor in ‚After We Collided‘ spielen werde. Die Dreharbeiten in Hotlanta (im kochend heißen Atlanta) beginnen bald und ich kann es kaum erwarten, euch alle auf dem Laufenden zu halten.“

„Ich kann es gar nicht erwarten, fucking Trevor für euch auf die Leinwand zu bringen“, sagt Dylan Sprouse in einem Video, das auch auf dem offiziellen Instagram-Account des Films veröffentlicht wurde. Privat hat der Bruder von Cole Sprouse („Riverdale“, „Drei Schritte zu Dir“) sein Glück übrigens bereits mit „Victoria’s Secret“-Engel Barbara Palvin gefunden.

Findest du, dass Dylan Sprouse eine gute Wahl für Trevor in "After Passion 2" ist?

Er passt perfekt 72%



Kann Anna Todd die „After Passion“-Fortsetzung vor weiterer Kritik retten?

Auch hinter der Kamera gibt es Änderungen: Die Regie für den zweiten „After Passion“-Film wird Roger Kumble („Eiskalte Engel“, „Pretty Little Liars“) übernehmen. Nachdem es doch einige Kritik von Buchlesern an „After Passion" gab, denen die Erotik und weitere Schlüsselelemente des ersten Romans fehlten, gibt Autorin Anna Todd ihren Fans für Teil 2 das Versprechen, dass sie dieses Mal selbst am Drehbuch mitgeschrieben hat:


 

Weitere News

Neue Begegnungen werden das Leben von Hardin Scott (Hero Fiennes Tiffin) und Tessa Young (Katherine Langford) durcheinander bringen. // Copyright: Constantin

„After Passion 2“: Dieser „Vampire Diaries“-Star spielt mit

Hero Fiennes Tiffen, Josephine Langford und Cole Sprouse bekommen neue Unterstützung in „After Passion 2“.
© 20th Century Fox / Lucasfilm

Disney+ veröffentlicht Timeline zum kompletten „Star Wars“-Universum

Falls ihr auch immer unsicher wart, wie die „Star Wars“-Filme zu der Serie „The Mandalorian“ oder „Star Wars: The Clone Wars“ zeitlich angeordnet waren, hat Disney+ nun die Lösung.
© Studio Hamburg

Megan Fox: Fall ohne echten Aufstieg?

Ein Nervenzusammenbruch sorgte vor gut vier Jahren dafür, dass Megan Fox aus dem Rampenlicht treten musste. Jetzt kehrt sie mit diversen Projekten zurück.
© 2K

Nach Sonic-Erfolg: „Borderlands“-Adaption von Eli Roth geplant

Dank des Facelifts wurde „Sonic the Hedgehog“ zum absoluten Überraschungserfolg. Jetzt soll Horror-Connaisseur Eli Roth die „Borderlands“-Games adaptieren.
© DFree / Shutterstock

Jason Momoa wird zu Ozzy Osbourne

Im neuen Clip zu „Scary Little Green Men“ setzt Ozzy Osbourne auf die schauspielerischen Fertigkeiten Aquamans höchstpersönlich.
Produzent, Ideengeber und Hauptdarsteller: Chris Rock in „Saw: Spiral“ | © Studiocanal

Erster Teaser zu „Saw: Spiral“ von Produzent Chris Rock

Mit etwas Geduld erschien heute endlich der deutsch synchronisierte Teaser zum Spin-off „Saw: Spiral“. Chris Rock will das Franchise hier ganz frisch aufkochen.