Western-Klassiker, in dem Wyatt Earp und Doc Holliday gemeinsam zu einer Schießerei gegen die übermächtige Clanton-Bande antreten.

Kinostart: 03.10.1957

Handlung

Bei einer Auseinandersetzung tötet der trunk- und spielsüchtige ehemalige Zahnarzt Doc Holliday in Notwehr einen berüchtigten Revolverhelden. Wyatt Earp rettet ihn vor der Lynchjustiz, woraufhin sich Doc revanchiert, als Wyatt Earps Brüder, Gesetztesmänner aus Tombstone, ihn um Hilfe im Kampf gegen Ike Clanton und seine Männer bitten. Gemeinsam stellen sie die Gangster, die in einem blutigen Gefecht aufgerieben werden.

Der Western-Klassiker, in dem zwei ungleiche Männer zu einer Schießerei gegen die übermächtige Clanton-Bande antreten.

Kritik

Von allen filmischen Versionen der berühmt-berüchtigten Auseinandersetzung am O.K. Corral aus dem Jahr 1881 ist diese, mit Burt Lancaster als Wyatt Earp und Kirk Douglas als Doc Holliday, vermutlich die bekannteste: Anstatt auf historische Wahrheiten konzentriert sich Regisseur John Sturges hier auf die Freundschaft zwischen den Männern - dem aufrechten, verantwortungsbewussten Sheriff und dem risikobereiten Spieler, deren Gegensätzlichkeiten hier ihre Verbindung überhaupt erst möglich machen. "Zwei rechnen ab" ist ein harter, routiniert inszenierter Western, der von dem hervorragenden Drehbuch von Schriftsteller Leon Uris genauso profitiert wie von dem Charisma seiner Hauptdarsteller.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Zwei rechnen ab
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 03.10.1957

USA 1957

Länge: 2 h 3 min

Genre: Western

Originaltitel: Gunfight at the O. K. Corral

Regie: John Sturges

Drehbuch: Leon Uris

Musik: Dimitri Wallis

Produktion: Hal B. Wallis

Kamera: Charles Lang