Der expert Schlager-SOMMER!

Legt euch schon mal einen Stapel Taschentücher bereit, denn bei der Verfilmung des Bestsellers von Nicholas Sparks bleibt kein Auge trocken.

Kinostart: 02.09.2004

Die Handlung von Wie ein einziger Tag

Ein älterer Herr sitzt an der Seite einer an Alzheimer erkrankten Dame und liest ihr Geschichten aus einem vergilbten Notizbuch vor. Die Geschichte, der sie so gespannt lauscht, handelt von einem jungen Pärchen, das trotz der schwierigen Umstände immer wieder zueinander findet.

Die Rede ist von Noah und Allie, die sich in jungen Jahren kennen und lieben lernen. Doch ihre Beziehung steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Noah kommt aus armen Verhältnissen und verdingt sich als Mühlenarbeiter, Allie hingegen entstammt einer wohlhabenden Familie und versucht sich als Debütantin. Allies engstirniger Mutter ist die Beziehung ein Dorn im Auge und so versucht sie diese mit allen Mitteln zu zerstören.

Als Noah letztendlich einberufen wird und in den Krieg ziehen muss, scheint sie ihr Ziel erreicht zu haben. Noah überlebt jedoch und setzt nun alles daran seine Allie erneut für sich zu gewinnen.

Wie ein einziger Tag - Ausführliche Kritik

Der Autor Nicholas Sparks ist weltbekannt für seine herzzerreißenden Liebesgeschichten und nachdem zwei seiner Werke „Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe“ und „Nur mit Dir – A Walk to Remember“ bereits erfolgreich inszeniert wurden, folgt mit „Wie ein einziger Tag“ nun die nächste Roman-Verfilmung. Und auch darin wird wieder ordentlich auf die Tränendrüse gedrückt.

Inszeniert wurde „Wie ein einziger Tag“ von Nick Cassavetes. Cassavetes ist sowohl als Schauspieler als auch als Regisseur tätig, doch während er als Schauspieler Actionfilme, wie beispieslweise „Interceptor“ und „Im Körper des Feindes“, bevorzugt, zeigt er als Regisseur eine ganz andere Seite von sich. Da stehen nämlich vornehmlich Liebesfilme, wie eben auch die Roman-Verfilmung von „Wie ein einziger Tag“, auf seiner Liste.

„Wie ein einiger Tag“ hat seinen Erfolg aber nicht nur den Talenten hinter der Kamera zu verdanken. Eine besondere Ehre gebührt auch den zwei Schauspielern Rachel McAdams („Girls Club – Vorsicht bissig!“ als Allie und Ryan Gosling („Drive“) als Noah. Die beiden sind einfach wie geschaffen für die Rolle des jungen Paares, das sich von nichts und niemandem auf der Welt auseinanderbringen lässt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 153 +3

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3.7
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3.8
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.6
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3.3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3.5
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Wie ein einziger Tag

Kinostart: 02.09.2004

Genre: Drama

Zitat