Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Uncle Nick

Cody und seine Gattin Sophie laden zum Weihnachtsdinner, und eingeladen werden muss aus diesem Anlass leider auch Codys vulgärer, um anzügliche Ansprachen selten verlegener und dem Alkohol heftig zusprechender Bruder Nick. Der ist scharf auf Sophies aus vorheriger Ehe stammende Tochter Valerie, die ihm tatsächlich schöne Augen macht, und hat sich deshalb ernsthaft vorgenommen, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Mit zunehmendem Alkoholkonsum und fortschreitendem Abend werden die Vorsätze jedoch über Bord geworfen.

Ein vulgärer Klotz von einem Trunkenbold torpediert erfolgreich die Weihnachtsfeier seines braven Bruders. Supernerd Brian Posehn brilliert in einem Antiweihnachtsfilm mit gleichwohl positiver Message.

Kritik zu Uncle Nick

Hollywoods Nerdfaktotum Brian Posehn, Freunden des abseitigen Humors bekannt aus diversen Sitcoms wie "Big Bang Theory" oder dem "Sarah Silverman Program", zieht mal wieder alle Register des schrägen Riesenvogels als Titelheld dieser Antiweihnachtsgeschichte einer dysfunktionalen Familie. Klischees des amerikanischen Kitschidylls werden treffsicher aufs Korn genommen, und trotz aller Überzeichnungen bleiben die Figuren stets glaubwürdig und in ihren Handlungen nachvollziehbar. Gute Wahl für Komödiengourmets.

Wertung Questions?

FilmRanking: 18785 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Uncle Nick

Kinostart: nicht bekannt

USA 2015

Genre: Komödie

Originaltitel: Uncle Nick

Regie: Chris Kasick