Mit 11 Oscars ausgezeichnetes Meisterwerk von Regisseur James Cameron über die legendäre Titanic.

Kinostart: 05.04.2012

Die Handlung von Titanic

Am 10. April 1912 beginnt die Reise eines der wohl bekanntesten Schiffe der Weltgeschichte, denn die Titanic, die als unsinkbar galt, bricht zu ihrer Jungfernfahrt auf. Mit an Bord sind auch die 17-jährige Rose DeWitt Bukater mit ihrer Mutter, die der oberen Schicht Philadelphias angehören, sowie ihr Verlobter Cal Hockley, den Rose auf den Tod nicht ausstehen kann. Durch einen glücklichen Zufall gewinnt auch der mittellose Künstler Jack Dawson für sich und seinen Freund in letzter Sekunde zwei Dritte-Klasse-Tickets für die Titanic.

Rose und Jack lernen sich auf eher ungewöhnliche Weise kennen, als Jack Rose davon abhält sich das Leben zu nehmen. Diese wollte aus Verzweiflung über ihre baldige Hochzeit und ihr vorbestimmtes Leben von Bord springen, konnte aber von Jack davon abgehalten werden. Im Laufe der Reise lernen sich die beiden immer besser kennen und Jack führt Rose in die Welt der unteren Decks ein, in der für Rose alles spannend und neu ist. Die beiden verlieben sich ineinander, doch dann kommt es zum großen Unglück. Die als unsinkbar geltende Titanic stößt mit einem Eisberg zusammen und beginnt zu sinken.

Titanic - Ausführliche Kritik

„Titanic“ ist wohl einer dieser Filme, den man eigentlich nicht mehr beschreiben muss, gehört er doch zu den großen filmischen Meisterwerken der letzten Jahrzehnte. Dies bestätigen auch die sagenhaften elf Oscars, die der Film 1998 abräumen konnte. Doch legendär ist nicht nur die Geschichte, die der Film erzählt, über das große Schiffsunglück der Titanic. Legendär sind auch die beiden Hauptdarsteller des Films, Kate Winslet und Leonardo DiCaprio, geworden. Für Viele verkörpern sie das ultimative Liebespaar der Filmgeschichte, deren Ende jedoch für einige Spekulationen sorgte.

Für die damals noch jungen Schauspieler folgte mit „Titanic“ der große Durchbruch, der ihnen heute zu einem Weltstar-Status verholfen hat. Nach Filmen, wie „Terminator“ und „Aliens - Die Rückkehr“, hatte es Regisseur James Cameron eigentlich gar nicht mehr nötig, zu beweisen, was er als Regisseur kann, doch mit „Titanic“ ist ihm wohl einer seiner größten Clous gelungen. „Titanic“ hat es ohne Zweifel in die Riege der absoluten Film-Klassiker geschafft. Unvergesslich wird uns der Film zudem durch seinen bombastischen Titelsong „My Heart Will Go On“ der kanadischen Sängerin Céline Dion bleiben.

Wertung Questions?

FilmRanking: 449 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 05.04.2012

Genre: