Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Vier Jahre saß Neal Skinner unschuldig hinter Gittern, hereingelegt von seinem Partner Abbot Barrons, der ihn mit heißen Smaragden über die mexikanische Grenze in eine Falle schickte. Inzwischen ist Abbot der alleinige Boss ihres Wachtransport-Unternehmens, das die Gelder von der Rennbahn zur Bank transportiert, und er hat auch gleich Neils Freundin Sheila übernommen. Neil rächt sich an dem alten Partner auf raffinierte Weise. Mit Hilfe ausgesuchter Freunde sorgt er auf der Rennbahn für Verwirrung, schafft die Totalisator-Einnahmen mittels eines Tricks beiseite, erobert Sheila zurück und hetzt Abbot in die gleiche Smaragd-Falle, in die er selbst einst tappte.

Kritik

Spannende und unterhaltsame US-TV-Krimikomödie um einen ausgeklügelten Racheplan mit Bestbesetzung. Neben Pierce Brosnan ("Das Vierte Protokoll", "Ein Mann wie Taffin") und Tom Skerrit ("Alien", "Magnolien aus Stahl") finden sich eine ganze Reihe markanter Hollywood-Gesichter auf der Rennbahn ein. Die vergnügliche Videopremiere sollte sich, nicht zuletzt wegen des beachtlichen Staraufgebotes, auch hierzulande im Programmangebot bestens behaupten.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Heist

Kinostart: nicht bekannt

USA 1989

Genre: Komödie

Originaltitel: The Heist

Regie: Stuart Orme

Drehbuch: William Irish, David Fuller, Rick Natkin

Musik: Arthur B. Rubinstein

Produktion: Rick Rosenberg, Bob Christiansen

Kamera: George Tirl