Kinostart: nicht bekannt

Handlung

"Last Samurai": Der desillusionierte Ex-Army-Captain Nathan Algren reist nach Japan, um dort im Auftrag des Kaisers eine Armee für den Kampf gegen den letzten verbliebenen Samurai-Führer Katsumoto auszubilden. Als der junge Monarch Algrens Truppe viel zu früh in die Schlacht schickt, erleidet sie eine verlustreiche Niederlage. Algren wird von Katsumotos Männern gefangen genommen und in die Berge verschleppt. Schwer verletzt gibt er sich nie geschlagen und erwirbt sich damit den Respekt des Samurai. Der Beginn einer tiefen Freundschaft.

"Mad Max II - Der Vollstrecker": Nach einem vernichtenden Weltkrieg um die letzten Energiereserven durchstreifen Horden marodierender Plünderer die Endzeitwüste, während übriggebliebene "Normalbürger" auf ständig belagerten Festungen verzweifelt um ihr Überleben kämpfen. Der umhervagabundierende Ex-Cop Max, den es auf so eine Insel der Zivilisation verschlägt, will mit den wehrbereiten Insassen einen Ausfall wagen, um angeblich sicheres Land an der Küste zu erreichen. Doch vor den verdienten Urlaub hat das Schicksal hunderte schwerbewaffneter Feinde gestellt.

"Training Day": Seinen ersten Arbeitstag beim L.A.-Drogendezernat soll Jake Hoyt an der Seite des mit allen Wassern gewaschenen Kollegen Alonzo Harris verbringen. Anfangs noch beeindruckt von der impulsiven, oft aggressiven Arbeitsweise seines Gegenübers, wird dem Neuling bald klar, dass Harris seinen Job ausschließlich dazu missbraucht, um in aller Ruhe eigenen schmutzigen Geschäften nachgehen zu können. Vor die Wahl gestellt, dem Vorgesetzten zu gehorchen oder ihn zu verraten, entscheidet sich Hoyt für Letzteres - und bringt sich damit in Lebensgefahr...

Kritik

"Last Samurai": In der bislang wohl anspruchsvollsten Rolle seiner Karriere beweist Algren-Darsteller Tom Cruise nachhaltig, dass hinter der markanten Fassade ein Charakterdarsteller steckt. Unter der Regie von Epen-Spezialist Edward Zwick ("Glory") entfaltet sich eine bildgewaltige Männer-Fabel um Integrität, Mut und Tapferkeit, die in ihrer Fulminanz ihresgleichen sucht. In den Nebenrollen des aufwändigen Werks überzeugen der großartige Ken Watanabe und Timothy Spall ("Rock Star").

"Mad Max II - Der Vollstrecker": Im Nachfolger seines Welterfolges setzt Regisseur George Miller noch eins drauf und serviert dem geneigten Actionfan ein hundertminütiges Dauerfeuerwerk aus Stunts, Explosionen und bis heute unübertroffenen Autoverfolgungsjagden. In punkto Motivsuche orientierte man sich eng am Westerngenre, und so es fällt überhaupt nicht schwer, sich statt der Zivilisten weiße Siedler, statt der pittoresken Rocker Indianer und anstelle des Tanklastzuges eine Postkutsche vorzustellen. Wer die besten Autostunts aller Zeiten sehen will - bitte, hier sind sie.

"Training Day": Einerseits, ähnlich wie "Colors - Farben der Gewalt", eine realistische Studie über die Ohnmacht der Polizei gegenüber Streetgangs, andererseits ein reißerischer Thriller ganz auf der Höhe der Zeit. Effektiv inszeniert von Clip-Spezialist Antoine Fuqua ("Bait - Fette Beute"), lebt das Werk vom vorzüglichen Spiel seiner Protagonisten - Denzel Washington gewann zu Recht für seine Bad-Guy-Rolle den zweiten Oscar -, von dem modernen HipHop-Soundtrack und der originellen Kameraarbeit.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Best of HD DVD - Action

Kinostart: nicht bekannt

USA 2003

Genre: Action

Originaltitel: The Best of HD DVD - Action

Regie: Antoine Fuqua, George Dr. Miller, Mel Brooks, Edward Zwick

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.