Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Stargate SG-1 #7.08: Chimera/Death Knell

Während Sam beginnt sich zu verlieben, wird Daniel in seinen Träumen von seiner alten Freundin Sarah Gardner begleitet, die damals von Osiris als Wirt genommen wurde. Daniel beginnt sich zu fragen, ob er Sarah je retten wird können. - Als der Alpha-Planet von Anubis' Kriegern angegriffen wird, gerät Sam Carter ins Kreuzfeuer. Während sie versucht, sich vor einem der Super-Krieger zu verstecken, wird die dünne Allianz zwischen den Tokra, den Jaffar-Rebellen und den Menschen auf eine harte Probe gestellt.

Kritik zu Stargate SG-1 #7.08: Chimera/Death Knell

Die erste Folge zeigt endlich, daß auch Samantha Carter ein Privatleben abseits vom Stargate-Center hat. Ihr Freund, ein Cop bedient in dieser Episode ein wenig das Klischee des misstrauischen Freundes, der versucht, mehr über ihre Arbeit in Erfahrung zu bringen. - In der zweiten Episode treibt das Misstrauen zwischen den einzelnen Gruppen einem neuen Höhepunkt entgegen. Eine ausgesprochen gute Folge, in der niemand die volle Wahrheit erzählt und sogar die Tokra sich untereinander nicht mehr trauen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 59875 -1187

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Stargate SG-1 #7.08: Chimera/Death Knell

Kinostart: nicht bekannt

USA 2004

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Stargate SG-1 #7.08: Chimera/Death Knell

Regie: William Waring, Peter DeLuise