Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Stargate SG-1 #10 - Solitudes/There But For The Grace Of God

Bei einer Expedition bleiben O'Neill und Carter auf einem eisigen Planeten zurück. Eine Rückkehr des restlichen Stargate-Kommandos scheint unmöglich, da zur Aktivierung des Sternentors nicht genügend Energie vorhanden ist. Colonel O'Neill droht zu erfrieren, denn er ist verletzt. Wissenschaftler Jackson kann durch eigene Kraft von einer weiteren Mission auf die Erde zurückkehren. Doch dort erkennt ihn niemand: er ist in eine Welt der alternativen Realität gelangt. Diese wird von den dortigen Goa'Ults und deren Jaffas - unter ihnen auch Teal'C - angegriffen und teilweise erobert.

Das Stargate-kommando muß auf einem Planeten zurückbleiben, denn das Sternentor verfügt nicht mehr über genügend Energie, sie wieder heimzubringen. Neue Folgen der Mystery-TV-Serie.

Kritik zu Stargate SG-1 #10 - Solitudes/There But For The Grace Of God

Erneut schaffen es die Macher der mystischen Science-Fiction-TV-Serie, mit einem geringen Budget spannende Unterhaltung zu bieten. Trotz preisgünstiger Ausstattung überzeugen auch die weiteren Folgen durch ideenreiche Storys und deren kreative Umsetzung. So wird mit überraschenden Auflösungen der gefährlichen und diesmal sogar explosiven Abenteuern wieder nicht gegeizt. Die Episode "Die Invasion" liefert für weitere Folgen genügend Stoff. Auch das offene Ende wird dafür sorgen, daß nicht nur eingefleischte Stargate-Fans sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Stargate SG-1 #10 - Solitudes/There But For The Grace Of God

Kinostart: nicht bekannt

USA 1998

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Stargate SG-1 #10 - Solitudes/There But For The Grace Of God

Regie: Martin Wood, David Warry-Smith