Die zweite Tommy-Jaud-Adaption nach "Vollidiot" hat seine stärksten Momente, wenn "Soloalbum"-Regisseur Gregor Schnitzler auf exaltierten "Hangover"-Humor setzt.

Kinostart: 22.09.2011

Maximilian Brückner

Maximilian Brückner
als Pitschi Greulich

Mira Bartuschek

Mira Bartuschek
als Biene

Stephan Luca

Stephan Luca
als Arne

Antoine Monot, Jr.
als Checko

Dave Davis
als Pfarrer Bouba

Martina Hill
als Biggy/Ente

Melanie Winiger
als Luna

Jeff Burrell
als Jason

Fred Stillkrauth
als Seppelpeter

Lina Beckmann
als Steffi

Leonardo Nigro
als Pedro

Matthias Matschke
als Stefano

Manuela Wisbeck
als Adelheid

Peter Rappenglück
als Pfarrer Braun

Ivanka Brekalo
als Miriam

Handlung

Der 37-jährige Bamberger Brauerei-Marketingmanager Pitschi Greulich will weder mit seiner Freundin Sabine Kinder kriegen noch das von den Eltern geforderte Eigenheim bauen und schon gar nicht zum elften Mal in Folge mit seinen Kumpels in den Mallorca-Urlaub düsen. Also disponiert Pitschi am Flughafen kurzfristig um und landet mit einem Mal in Argentinien, wo er gedenkt, ein neues Leben zu beginnen. Doch in der Ferne merkt der krisengebeutelte Thirtysomething, dass all das, was er eigentlich sucht, längst zu Hause auf ihn wartet.

Der 37-jährige Bamberger Brauerei-Marketingmanager Pitschi Greulich will weder mit seiner Freundin Sabine Kinder kriegen noch das von den Eltern geforderte Eigenheim bauen und schon gar nicht zum elften Mal in Folge mit seinen Kumpels in den Mallorca-Urlaub düsen. Also disponiert Pitschi am Flughafen kurzfristig um und landet mit einem Mal in Argentinien, wo er gedenkt, ein neues Leben zu beginnen. Doch in der Ferne merkt der krisengebeutelte Thirtysomething, dass all das, was er eigentlich sucht, längst zu Hause auf ihn wartet.

Kritik

Unglaublich spritzige und wahrhaftige Komödie mit Kult-Potenzial von Bestseller-Autor Tommy Jaud.

Das soll also alles gewesen sein??Pitschi Greulich kann es nicht fassen, dass sein bester Freund heiratet und um ihn herum plötzlich alle spießig werden. Er will weder mit seiner Freundin Sabine Kinder kriegen noch das von den Eltern geforderte Eigenheim bauen und schon gar nicht zum elften Mal mit seinen Kumpels in den Mallorca-Urlaub düsen. Also besteigt Pitschi, von einer galoppierenden Midlife-Crisis gebeutelt, heimlich einen Flieger nach Buenos Aires, wo er ein neues, spannendes Leben beginnen will. Doch er merkt ziemlich schnell, dass all das, was er in der Fremde sucht, längst daheim in der fränkischen Provinz auf ihn wartet. Also nichts wie nach Hause, bevor seine Biene etwas vom kleinen "Ausflug" ihres Mausbär merkt! Schon die Verfilmung von Tommy Jauds erstem Bestseller "Vollidiot" war ein Leinwand-Hit, sein zweiter Roman "Resturlaub" avancierte beim Erscheinen zum Kassenschlager. Regisseur Gregor Schnitzler ("Soloalbum", "Die Wolke") macht daraus eine ebenso witzige wie berührende Komödie, perfekt besetzt mit "Tatort"-Kommissar Maximilian Brückner ("Wer früher stirbt ist länger tot") als Pitschi Greulich. Den Titelsong "Roll With The Punches" spielte die australische Sängerin Lenka ein. Selten hat ein Film den Nerv einer ganzen Generation so sehr getroffen - schrill, schräg, urkomisch und so verdammt wahrhaftig.

Wertung Questions?

FilmRanking: 296 -13

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 22.09.2011

Deutschland 2011

Länge: 1 h 41 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Resturlaub

Regie: Gregor Schnitzler

Drehbuch: Tommy Jaud

Buchvorlage: Tommy Jaud

Musik: Marco Meister

Produktion: Christiane Ruff

Kostüme: Elena Wegner

Kamera: Andreas Berger

Schnitt: Alexander Dittner

Ausstattung: Tamo Kunz

Website: http://www.resturlaub-film.de