Fulminanter Kriegsfilm von Oliver Stone über die Schrecken des Vietnamkriegs und seine Auswirkungen auf die Soldaten.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Platoon

Vietnam 1967: Voller Idealismus meldet sich der naive Collegestudent Chris Taylor freiwillig für den Kriegseinsatz im Dschungel von Vietnam. Doch bald schon muss er feststellen, dass es dort anders zugeht, als er es sich erhofft und erwartet hat, denn von Kameradschaft ist in diesem Kampf, der teilweise auch zwischen den Soldaten herrscht, nichts zu spüren. Als Neuling hat er keinen nennenswerten Stellenwert innerhalb der Einheit und wird vielmehr als Kanonenfutter betrachtet.

Innerhalb des Platoons beginnen sich die Soldaten jedoch in zwei Gruppen aufzuspalten. Die eine Gruppe wird von Sergeant Elias angeführt, einem Veteranen, der bereits seit drei Jahren in Vietnam stationiert ist. Die Gruppe nennt sich auch Potheads, da sie ihre freie Zeit mit dem Konsum von Drogen, Musik und Partys verbringen, um die Schrecken des Krieges auszublenden.

Die zweite Gruppe wird von dem brutalen und skrupellosen Sergeant Barnes angeführt, der für seine skrupellose Vorgehensweise im Kriegsgeschehen bekannt ist, ebenso wie seine ihm folgenden Männer. Im Laufe der Handlung kommt es zu einer immer größeren Spaltung des Lagers und einem Machtkampf zwischen den beiden Gruppenführern. Bis Barnes schließlich Elias erschießt und es den Vietcong zuschreibt. Doch Taylor ist Zeuge dieser Szene geworden und schwört nun Rache an dem Sergeanten.

Platoon - Ausführliche Kritik

„Platoon“ gehört neben Kriegsfilmen, wie „Apocalypse Now“, wohl zu den bekanntesten und herausragensten Kriegsfilmen unserer Zeit. Der Film von Regisseur Oliver Stone schildert nicht nur die Schrecken des Vietnamkriegs an sich, sondern auch, was er mit den Soldaten, die dort im Einsatz sind, anstellt. So bekriegen diese sich nicht nur mit den gegnerischen Vietcong, sondern vor allem auch untereinander, da sie in ständige Machtkämpfe verwickelt werden. In diesen haben nur die Veteranen, die bereits seit längerer Zeit in dieser unwirklichen Welt im Einsatz sind, etwas zu sagen.

„Platoon“ wartet zudem mit einer grandiosen Besetzung auf, die Charlie Sheen in der Rolle des noch jungen und naiven Soldaten Chris Taylor zeigt. Neben ihm sind unter anderem Tom Berenger und Willem Dafoe in den Rollen der beiden Sergeants Barnes und Elias zu sehen. Und auch Schauspielgrößen, wie John C. McGinley, Forest Whitaker sowie Johnny Depp, wirken an diesem fulminanten Kriegsepos mit, der zu den drei erfolgreichsten Filmen über den Vietnamkrieg zählt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1056 -73

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Platoon

Kinostart: nicht bekannt

Genre: Drama