Das Nachtschicht-Team auf der Jagd nach einem entflohenen Gewaltverbrecher, der noch eine Rechnung offen hat mit Kommissar Erichsen...

Kinostart: nicht bekannt

Armin Rohde

Armin Rohde
als Erich Bo Erichsen

Ken Duken

Ken Duken
als Teddy Schrader

Minh-Khai Phan-Thi

Minh-Khai Phan-Thi
als Mimi Hu

Barbara Auer
als Lisa Brenner

Florian Lukas
als Alfons T

Jan Josef Liefers
als Willy Gecko

Pierre Semmler
als Walter J

Anna Loos
als Doreen Gecko

Miriam Morgenstern
als Tula Gecko

Meral Perin
als Irene Novoselic

BelaB.
als Kellogs

Dominique Pinon
als Emile Gaspard

Martin Brambach
als Dabelstein

Oscar Ortega Sánchez
als Martinelli

Kritik

Mit seinem vierten Film aus der "Nachtschicht"-Reihe knüpft Lars Becker thematisch an die erste Folge "Amok!" an. Schade nur, dass zwischen den beiden Filmen fast vier Jahre vergangen sind und man sich nicht mehr so recht an das Geschehen von damals erinnern kann.

Weiter schlimm ist das insofern nicht, als "Der Ausbruch" auch für sich genommen sehr gut funktioniert. Es geht im wesentlichen um zwei flüchtige Strafgefangene, einer der beiden, der eiskalte Gewaltverbrecher Töfting, hat mit Kommissar Erichsen vom Kriminaldauerdienst (KDD) noch eine Rechnung offen. Becker wäre nicht Becker, wenn er es dieses Mal bei einem reinen Krimi beließe. Über die Figur des zweiten Ausbrechers (Jan Josef Liefers) erzählt er beispielsweise eine ans Gemüt gehende Familiengeschichte. Und er gestattet ganz erstaunliche Einblicke in die Psyche von Armin Rohdes Erichsen, dem buntesten Ermittlerhund. Charakteristisch für "Nachtschicht" ist auch die bis in die kleinsten Rollen perfekt getroffene Besetzung. Nur für den tollen Dominique Pinon hätte man sich eine etwas charismatischere Schurkenfigur gewünscht. Barbara Auer, erstmals als Kriminalpsychologin Lisa Brenner im Einsatz, ist eine absolute Bereicherung für die Reihe und bildet einen perfekten Widerhaken zu Armin Rohde. Die ganz große Klasse und die überwältigende Verve des Vorgängers "Mord im Supermarkt" erreicht "Der Ausbruch" trotzdem nicht. Das war aber auch einer der herausragenden Filme 2006. fra.

Filmvorschläge

Wertung Questions?

FilmRanking: 12466 -1466

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Nachtschicht: Der Ausbruch

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 2006

Genre: Thriller

Originaltitel: Nachtschicht: Der Ausbruch

Regie: Lars Becker

Musik: Frank Wulff, Stefan Wulff, Hinrich Dageför

Produktion: Reinhold Elschot, Bettina Wente

Kamera: Hannes Hubach