Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Männer und Liebhaber

Alina und Stephan scheinen das perfekte junge Ehepaar zu sein. Stephan vergöttert seine schöne Frau, die ihn nach Rom begleitet, wo er mit einem Freund an einem Drehbuch arbeitet. Doch Alina vermißt bei Stephan die Leidenschaft. Als sie sich einen Liebhaber wünscht, ist Stephan zu einem Arrangement bereit: Fünf Tage in der Woche ist Alina seine Frau, am Wochenende aber gehört sie ihrem Lover Paolo. Dieser Zustand wird für Stephan schnell unerträglich, zumal Alina mit Paolo ekstatische neue Erfahrungen macht, die sie Stephan zu Hause schildert. Eines Tages beschließt Stephan, seinem Leiden ein Ende zu machen, und folgt Alina zum Haus ihres Liebhabers...

Alina und Stephan scheinen das perfekte junge Ehepaar zu sein. Stephan vergöttert seine schöne Frau, doch diese vermißt bei ihm die Leidenschaft. Stephan stimmt schließlich zu, daß sich seine Frau einen Liebhaber nimmt... Mäßig spannender Erotikfilm nach einer Erzählung von Alberto Moravia.

Kritik zu Männer und Liebhaber

In seinem Erotikdrama um ein modernes Paar entlarvt der bildverliebte italienische Regisseur Mauro Bolognini ("Die Kameliendame") den Traum von der "Ménage à trois" als Illusion. Sein Beziehungsstück nach einer Erzählung von Alberto Moravia um häusliches Erotik-Einerlei, das Männerbild von der Frau zwischen Heiliger und Hure und den Sieg der Liebe über den Sexus bietet zwar deftige Szenen mit der schönen Joanna Pacula ("Gorky Park"). Vom Erotischen mal abgesehen, verläuft der Spannungsbogen aber flach, Ehemann Julian Sands ("Arachnophobia") und Liebhaber Tcheky Karyo ("Nikita") bleiben farblos. Der große Kinoerfolg blieb denn auch aus. Auf Video dürfte das Erotik-Potential dennoch seine Früchte tragen.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Männer und Liebhaber
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

Italien 1991

Länge: 1 h 35 min

Genre: Drama

Originaltitel: La villa del venerdì

Regie: Mauro Bolognini

Drehbuch: Sergio Bazzini

Musik: Ennio Morricone

Produktion: Galliano Juso

Kamera: Giuseppe Lanci