Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Weil sein Sohn im College als Sonderling gilt und nicht wie erhofft, der Schwarm aller Mädchen ist, schreibt sich Multimillionär und stolzer Vater Thornton Melon kurzerhand selbst ein, um ihm unter die Arme zu greifen. Er besticht die halbe Lehrerschaft, damit der Sohnemann vor seiner Angebeteten glänzen kann. Aber unversehens sieht sich der Vater selbst im Prüfungsstreß.

Auf daß sein Sohn bessere Leistungen auf dem College bringen möge, gibt sich der Herr Papa ebenfalls als Schüler aus - und schlägt seinen Sohn um Längen.

Kritik

Turbulente Teenie-Komödie mit dem 64jährigen US-Komiker Rodney Dangerfield. Der Film war in den USA ein Riesenhit, hatte aber in unseren Kinos nur etwas mehr als 100.000 Zuschauer. Auch wenn Dangerfield hierzulande kein Begriff ist: auf Video garantiert der "Feuerzangenbowle"-Verschnitt gute Umsätze.

Wertung Questions?

FilmRanking: 45614 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mach's nochmal, Dad
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: nicht bekannt

USA 1986

Länge: 1 h 37 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Back to School

Regie: Alan Metter

Drehbuch: Steven Kampmann, Harold Ramis, Will Porter, Peter Torokvei

Musik: Danny Elfman

Produktion: Charles "Chuck" Russell

Kamera: Thomas E. Ackerman

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.