Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Um das Erbe seines Großvaters anzutreten, eilt der schüchterne Stubenhocker Kevin Manley nach Alaska. Vor Ort erwarten ihn grimmige Kälte, unfreundliche Eingeborene und Clive Thornton, ehedem Geschäftspartner seines Opis und wild entschlossen, den ungebetenen Erben so schnell wie möglich wieder zu vertreiben. Thornton nötigt Manley zur Teilnahme an einem mörderischen Hundeschlittenrennen, doch ist ein blonder Engel zur Stelle, den ahnungslosen City Slicker vor schlimmerem Ungemach zu bewahren.

Um ans Erbe seines Großvaters zu gelangen, muß ein Greenhorn ein Schlittenrennen durch Alaska bestehen. Leslie Nielsen, Natasha Henstridge und Skeet Ulrich sind die Stars dieses gutmütigen Hinterwaldklamauks.

Kritik

Comedy-Silberlocke Leslie Nielsen ist der Bad Guy und die Zugnummer dieser turbulenten, munter zwischen liebenswerter Hinterwaldsatire und ungebremsten Slapstick-Klamauk einherschwankenden Fish-out-of-water-Actionkomödie. "Scream"-Messerstecher Skeet Ulrich bleibt als Held auf ungewohntem Humor-Territorium eher blass, doch wird sein etwas missglückter Einsatz bequem von Nebendarstellern wie "Guesthouse Paradiso"-Unmensch Rik Mayall oder "Species"-Blondine Natasha Henstridge kompensiert. Top 10 gut möglich.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Kevin of the North

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/Kanada 2001

Genre: Komödie

Originaltitel: Kevin of the North

Regie: Bob Spiers

Drehbuch: William Osborne