Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von John & Yoko - A Love Story

Im Herbst 1966 lernt John Lennon in New York die japanische Künstlerin Yoko Ono kennen. Er trennt sich von seiner Frau Cynthia, und in dem Maße, in dem er sich an Yoko bindet, löst er sich von den übrigen Beatles. Die Ehe von John und Yoko findet - nach aufsehenerregenden Ereignissen - durch die Ermordung John Lennons 1980 ein abruptes Ende.

John Lennon lernt die japanische Künstlerin Yoko Ono kennen, trennt sich von seiner Frau Cynthia und bald auch von den Beatles. Die Ehe von John und Yoko findet durch Johns Ermordung 1980 ein abruptes Ende. Faszinierender, wenn auch konventionell erzählter Film über die Lebensgeschichte von "Beatle" John Lennon, mit 31 Songs.

Kritik zu John & Yoko - A Love Story

Faszinierender, wenn auch konventionell erzählter Film über die Lebensgeschichte von "Beatle" John Lennon, dem Idol einer ganzen Generation. Die Filmbiographie entstand in enger Zusammenarbeit mit Lennons Witwe und besticht durch frappierende Darstellerleistungen und 31 Songs. Thema und Musik garantieren ausreichendes Publikumsinteresse für diese Videopremiere. Der faire Händlerpreis ermöglicht langfristig ein sicheres Geschäft.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: John & Yoko - A Love Story

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/USA 1987

Genre: Musikfilm

Originaltitel: John & Yoko - A Love Story

Regie: Sandor Stern

Musik: Elton John, John Lennon, Yoko Ono

Produktion: Aida Young

Kamera: Alan Hume