Eisiger Spaß zum vierten: Sid, Manni, Diego & Co. erleben das Entstehen der Kontinente - und Säbelzahnhörnchen Scrat sieht seine Nuss auf einem anderen Erdteil davondriften!

Kinostart: 02.07.2012

Die Handlung von Ice Age 4 - Voll verschoben

Weil der obsessive Nager Scrat seiner Leibspeise bis in den Erdkern folgt, löst er eine Verschiebung der Kontinentalplatten und monumentale Risse auf der Oberfläche aus. Eine Katastrophe, die auch Mammut Manni, Faultier Sid und Tiger Diego von ihren Familien und Freunden trennt und auf einer Eisscholle orientierungslos aufs Meer und in eine neue Welt treiben lässt. Dort begegnen die Ice Ager dem furchterregenden Captain Gutt, der mit seiner animalischen Piratengang zum Haupthindernis für eine schnelle Rückkehr wird.

Weil der obsessive Nager Scrat seiner Leibspeise bis in den Erdkern folgt, löst er eine Verschiebung der Kontinentalplatten und monumentale Risse auf der Oberfläche aus. Eine Katastrophe, die auch Mammut Manni, Faultier Sid und Tiger Diego von ihren Familien und Freunden trennt und auf einer Eisscholle orientierungslos aufs Meer und in eine neue Welt treiben lässt. Dort begegnen die Ice Ager dem furchterregenden Captain Gutt, der mit seiner animalischen Piratengang zum Haupthindernis für eine schnelle Rückkehr wird.

Nach einer Verschiebung der Kontinentalplatten driften Manni, Sid und Co. auf einer Eisscholle immer neuen Abenteuern entgegen. Unverändert charmante Fortsetzung des populären Franchises.

Kritik zu Ice Age 4 - Voll verschoben

Kontinente werden gespalten und neu platziert, doch auch im Trennungsfall bleibt die prähistorische Patchwork-Familie ein Garant für Spaß und Harmonie.

Wer Millionen von Jahren so kurzweilig überbrückt, als kultureller Kleber Generationen und Länder verbindet, muss sich im Kino reproduzieren. Doch auch in der dritten Fortsetzung zeigen die knuffig-liebenswerten Publikumslieblinge von gestern nur geringe dramaturgische Abnutzungserscheinungen, garantieren gleichermaßen Vertrautes und Originelles. Nichts Geringeres als die Kontinentalverschiebung bedroht nun Beziehungen und Bindungen - ausgelöst durch Obsessivnager Scrat, der einer Nuss bis in den Erdkern folgt und damit monumentale Risse an der Oberfläche auslöst. Die Spaltung der Erde findet in der der Familie ihre Entsprechung, wenn Mammut Manni Frau und Teen-Tochter zurücklassen muss und mit der Kerngruppe, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego, auf einer Eisscholle in eine neue Welt, eine ungewisse Zukunft und das Revier des Piraten Captain Gutt treibt. Gutt, eine dämonische, tyrannische Orang-Utan-Aberration, Galaxien entfernt von Disneys King Louie, fordert Unterwerfung und wird zum rachsüchtigen Spuk, als die Eiszeitgang seine Herrschaft in Frage stellt und sein Schiff entführt.

Im "Ice-Age"-Universum ist Gutt die bisher bedrohlichste Figur, für Kinder aber von hohem Wiedererkennungswert, weil sich Spurenelemente von ihm bei jedem dritten Spielplatztyrannen wiederfinden lassen. Als neuer Publikumsliebling, wie es etwa das furchtlose Wiesel Buck im Vorgänger gewesen ist, ist Gutt verständlicherweise untauglich - hier klafft eine Besetzungslücke, die auch eine wunderbar durchgeknallte, militärisch gedrillte Meerschweinchenbrigade nicht schließen kann, die in Ewoks-Manier den affigen Imperator herausfordert, aber nicht genügend Zeit für die eigene Profilentfaltung bekommt.

Der Plot weckt Assoziationen an altes europäisches Kulturgut, hat in der Familie und deren Wiederzusammenführung seinen Motor, streift Teenager-Eltern-Dynamik, Generationsproblematik und natürlich die Liebe. Die Natur und die Piraten sorgen für einige spektakuläre Actionsequenzen, allesamt eindrucksvoll, mit wirkungsvollen Kameraperspektiven animiert. Die Dreidimensionaliät ist ein attraktiver Bonus, auch wenn angesichts des jungen Zielpublikums Chancen verpasst werden, weil die Filmemacher auch hier Zirkuseffekte meiden wie Sid die Selbstreflexion. An Situationskomik, witziger Gruppendynamik und absurden Scrat-Einlagen mangelt es allerdings nicht, weshalb diese Fortsetzung auch mit dem neuen Schauplatz Meer auf der Erfolgswelle schwimmen wird. kob.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5065 -1409

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 02.07.2012

USA 2012

Länge: 1 h 28 min

Genre: Animation

Originaltitel: Ice Age: Continental Drift

Website: http://www.iceagemovie.com/intl/de/