Witzige Krimi-Fortsetzung über eine weitere Episode im Leben des niederbayerischen Kult-Polizisten Franz Eberhofer.

Kinostart: 03.08.2017

Handlung

„Hangover“ lässt grüßen. Nach einer rauschenden Polizisten-Hochzeit wacht Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) mit unsanften Klängen auf. Ein schwer bewaffnetes SEK-Kommando stürmt überraschend sein Schlafzimmer. Der Vorwurf: Franz soll den ungeliebten Vorgesetzten Barschl (Francis Fulton-Smith), seinen erklärten Erzfeind, ermordet haben.

Die Beweise sind erdrückend, denn die Tatwaffe trägt eine Gravur mit Eberhofers Namen. Franz sieht nur eine Lösung: Er ermittelt auf eigene Faust. Unterstützung bekommt er einmal mehr von seinem Kumpel Rudi Birkenberger (Simon Schwarz).

Auch privat läuft es nicht wirklich rund für Franz und seine Familie: Seit die Jugendliebe seiner Oma (Enzi Fuchs) aufgetaucht ist und nichts anderes als Grießnockerlsuppe verträgt, hängt der Haussegen schief. Zumindest auf Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) scheint Verlass – doch die will leider ausgerechnet jetzt Hochzeitsglocken klingeln hören …

Kritik

Auch die vierte Krimikomödie nach Rita Falks Bestsellern, an der wieder die bewährten Kräfte vor und hinter der Kamera wirkten, setzt auf sympathisch-krachigen Humor. Sie funktioniert auch dank der eingespielten Kumpel-Chemie zwischen Hauptfigur Eberhofer (Sebastian Bezzel), Rudi (Simon Schwarz), Flötzinger (Daniel Christensen) und Simmerl (Stephan Zimmer). Attraktive Neuzugänge im gemütlichen Spaß, in dem auch ein Stück Eberhofer-Familiengeschichte gelüftet wird, sind Lilith Stangenberg als Verdächtige und Nora Waldstätten als strenge Kommissarin.

Wertung Questions?

FilmRanking: 773 >99

Filmwertung

Redaktion
4
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
2
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
5
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Grießnockerlaffäre
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 03.08.2017

Deutschland 2017

Länge: 1 h 39 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Grießnockerlaffäre

Regie: Ed Herzog

Drehbuch: Stefan Betz

Musik: Martin Probst

Produktion: Kerstin Schmidbauer

Kamera: Stephan Schuh

Schnitt: Stefan Essl

Ausstattung: Anette Ingerl

Website: http://www.constantin-film.de/kino/griessnockerlaffaere