Die beiden Komödien, in denen Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis zur Geisterjagd blasen.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

"Ghostbusters": Drei ehemalige Dozenten der Parapsychologie bekämpfen mit Unterstützung eines niedlichen grünen Schleimmonsters Spuk und Gespenster aller Art. Mit einer alten sumerischen Gottheit, die mitten in New York wiedergeboren werden möchte, haben sie eine harte Nuss zu knacken. "Ghostbusters II": Es blubbert wieder in den Abwasserkanälen, wo ein rosaroter Schleim seine negativen Gedanken auslebt. Zur gleichen Zeit trachtet Karpatenfürst Vigo danach, sich in der Gestalt eines Babys zu materialisieren.

Kritik

Die beiden von Ivan Reitman ("Evolution") inszenierten Geisterkomödien, in denen sich Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis mit Gespensterabsaugern und Protonenkanonen gegen allerhand unappetitliche Spukgestalten zur Wehr setzen müssen. Ursprünglich für sich und seinen "Blues Brother" John Belushi konzipiert, schrieb Aykroyd das Drehbuch nach dessen Tod um und besetzte Belushis Part mit Murray. Teil eins mauserte sich zu einer der erfolgreichsten Komödien aller Zeiten, der eingängige Titelsong von Ray Parker wurde zum Superhit.

Extras

Stranger-Things-Star-Finn-Wolfhard-wird-nach-ES-nun-in-GHOSTBUSTERS-3-zu-sehen-sein_Warner-Bros

"Ghostbusters 3“ mit "Stranger Things“-Star Finn Wolfhard

"Ghostbusters 3“ könnte von einem "Stranger Things“-Star unterstützt werden. Finn Wolfhard soll die Macher im Casting umgehauen haben.

Wertung Questions?

FilmRanking: 10825 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Ghostbusters 1 & 2

Kinostart: nicht bekannt

USA 1989

Genre: Komödie

Originaltitel: Ghostbusters 1 & 2

Regie: Ivan Reitman