Kinostart: 12.09.1972

Jon Finch
als Richard Blaney

Barry Foster
als Robert Rusk

Anna Massey
als Babs Milligan

Alec McCowen
als Inspektor Oxford

Barbara Leigh-Hunt
als Brenda Blaney

Vivien Merchant

Handlung

London fürchtet sich vor einem Serienkiller. Als seine Ex-Frau ermordet wird, gerät Richard Blaney unter Verdacht. Er findet bei dem wahren Mörder, dem Gemüsehändler Bob Rusk, Unterschlupf, der ihn jedoch an die Polizei verrät. Nach der gelungenen Flucht aus dem Gefängnis sucht Blaney Rusk auf, um sich an ihm zu rächen.

Als seine Ex-Frau einem Serienkiller zum Opfer fällt, wird Richard Blaney für den Mörder gehalten. Er flieht, um Beweise für seine Unschuld zu sammeln. Düstere Momente wechseln sich mit distanziert ironischen Bildern ab - Alfred Hitchcock brilliert auch in "Frenzy" als Meister in Sachen Spannung und Humor.

Kritik

Alfred Hitchckock brilliert auch in "Frenzy" als Meister in Sachen Spannung und Humor. Düstere Momente, bedächtige Kamerafahrten, bedrohliche Räume und erschreckende Nahaufnahmen wechseln sich mit distanziert ironischen Bildern ab, dem Regisseur machen offensichtlich beide Arten der Unterhaltung gleichermaßen Spaß. Die beieindruckende Inszenierung lenkt aber keineswegs von dem dramatischen Schicksal eines Mannes ab, dessen wahres Gesicht - wie so oft in Hitchcocks Filmen - erst nach beträchtlichen Schwierigkeiten von der Außenwelt erkannt wird.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7298 -941

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Frenzy
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 12.09.1972

Großbritannien 1971

Länge: 1 h 56 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Frenzy

Regie: Alfred Hitchcock

Drehbuch: Anthony Shaffer

Musik: Ron Goodwin

Produktion: Alfred Hitchcock

Kamera: Gilbert Taylor