Robert Altmans Verfilmung des Bühnenstücks von Sam Shepard, in dem die inzestuöse Beziehung zweier Halbgeschwister in einem Drama mündet.

Kinostart: 03.07.1986

Die Handlung von Fool for Love - Verrückt vor Liebe

May wartet in einem heruntergekommenen Motel auf ihren Freund, als plötzlich ihre frühere Liebe Eddie auftaucht und sie dazu bringen will, in ihr altes Leben zurück zu kehren, vor dem sie davongelaufen ist. In dramatischen Gesprächen im Laufe der Nacht stellt sich heraus, dass es sich bei Eddie tatsächlich um Mays Halbbruder handelt, mit dem sie eine tragische inzestuöse Beziehung geführt hat.

In einem heruntergekommenen Motel am Wüstenrand wird die inzestuöse Leidenschaft zwischen zwei Halbgeschwistern ausgetragen, die in ein Drama mündet.

Kritik zu Fool for Love - Verrückt vor Liebe

Robert Altman hält sich ganz an die Form von Sam Shepards Bühnenstück: Er erlaubt seinen innerlich verletzten Figuren über ihre Vergangenheit zu reden und die Ereignisse mit dem Zuschauer aufzuarbeiten - den Rest erledigen die trashige texanische Umgebung und die hervorragenden Schauspieler. Tatsächlich dominiert in Altmans Film, der eigentlich ein durchweg männliches Melodrama aus männlichem Blickwinkel ist, die weibliche Hauptdarstellerin Kim Basinger.

Wertung Questions?

FilmRanking: 18386 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Fool for Love - Verrückt vor Liebe
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 03.07.1986

USA 1985

Länge: 1 h 47 min

Genre: Drama

Originaltitel: Fool for Love

Regie: Robert Altman

Drehbuch: Sam Shepard

Musik: George Burt

Produktion: Menahem Golan

Kamera: Pierre Mignot